Tags

Zurück

QR-Code für Ihren Ausdruck.

15.02.2017, 14:15 Uhr von Sari Berg

Religion und Kirche

„Gottesfurcht heißt, das Böse zu hassen“

Jeden Sonntag ab 16 Uhr ist die Georgenkirche menschenvoll. Der Gottesdienst der Evangeliumsgemeinde (Freikirche) ist ein Magnet, gerade auch für junge Menschen. Predigt, Lobpreisung und ein kuscheliges Ambiente entsprechen dem Zeitgeist

Menschen beten, tanzen und singen gemeinsam. Das Erlebnis ist intensiver und unmittelbarer als in vielen anderen Kirchen in Halle an der Saale. Einige Gläubige verfallen denn auch in Ekstase, recken ihre ausgebreiteten Arme mit offenen Handflächen nach oben oder knien auf dem blanken Boden nieder. Die Prediger wechseln und befassen sich jede Woche mit einem anderen Thema. Natürlich geht es immer um die Beziehung zu Gott und um Gott selbst. Die Menschen harren sehr lange aus, verfolgen geduldig das Programm, kommen aber auch selbst ans Mikrofon, um über ihren Glauben zu sprechen. Viele Kinder sind dabei. Zur Lobpreisung des Herrn spielt eine Band, so dass es beinahe zugeht wie auf einem Rock-Konzert. An der Wand hinter Gitarre, Keyboard und Schlagzeug sind zwei Leinwände für die Projektion der Liedtexte in Karaoke-Manier. Die zumeist englischen Titel sind immer auch ins Deutsche übersetzt. Wer hier mitmacht, soll wissen, worum es geht und mitgehen Zeile für Zeile.

 

Am 12. Februar 2017 ging es der Predigt um Gottesfurcht. Der Prediger sprach davon, was unter der Furcht Gottes zu verstehen ist. In der Aufzählung sagte er auch, dass die Furcht Gottes „heißt, das Böse zu hassen“. Ein ärmlich begleiteter Mann aus der hintersten Reihe verließ daraufhin den Saal. Gott und Hass – das ging für ihn nicht zusammen. Der Prediger konnte sich auf den Bibelspruch 8 Vers 13 berufen: „Die Furcht des Herrn ist: das Böse hassen.“

 

Für den unabhängigen Beobachter stellte sich die Frage, die in den vergangenen 15 Jahren quasi ausschließlich den Moslems gestellt wurde: Ist diese Religion wirklich eine Botschaft des Friedens oder führt sie zu Gewalt? Wie mit dem Bösen zu verfahren wäre, ist in der Bibel an etlichen Stellen zu finden. So heißt es in der 3. Mose 18, wo es um das Verbot sexueller Beziehungen im Familienkreis geht, um Homosexualität und Sodomie: „Denn alle, die solche Gräuel tun, werden ausgerottet werden aus ihrem Volk.“ Wer außerhalb der Ehe verkehrt, soll laut 5. Mose 22 gesteinigt werden und dabei wird explizit das Böse erwähnt: „Wenn eine Jungfrau verlobt ist und ein Mann trifft sie innerhalb der Stadt und schläft bei ihr, so sollt ihr sie alle beide zum Stadttor hinausführen und sollt sie beide steinigen, dass sie sterben, die Jungfrau, weil sie nicht geschrien hat, obwohl sie doch in der Stadt war, den Mann, weil er seines Nächsten Braut geschändet hat; so sollst du das Böse aus deiner Mitte wegtun.“ (23, 24) Die Steinigung ist laut Bibel auch recht, wenn ein Sohn seinen Eltern nicht gehorcht und sich selbst nach Züchtigungen nicht beugt: „… dann sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe, und du sollst so das Böse aus deiner Mitte wegtun, dass ganz Israel aufhorche und sich fürchte.“ (5. Mose 21, 18-21)

 

Wer das Wort „böse“ bei bibelserver.com eingibt, findet das Wort 501 mal in der Bibel. „Das Böse“ liefert 45 Treffer. An neun Stellen soll „das Böse“ weggetan werden, der Hass auf das Böse also Tötungen rechtfertigen. An einigen anderen Stellen heißt es milder, das Böse zu meiden. Auch die Steinigung ist in der Bibel vielfach vertreten, wobei es stets um die Tötung geht. Wiederum in Mose heißt es dazu: „Wer des Herrn Namen lästert, der soll des Todes sterben; die ganze Gemeinde soll ihn steinigen. Ob Fremdling oder Einheimischer, wer den Namen lästert, soll sterben.“ (3. Mose 24, 16) Nicht mit dem Tode, aber immerhin mit bis zu drei Jahren Haft oder Geldstrafe ist heute noch in Deutschland bedroht, wer Gott durch Worte, Handlungen und Zeichen schmäht. Denn dafür gibt es den so genannten Blasphemie-Paragraphen 166. Erstaunlich, dass sich selbst Politikprominenz recht zahlreich mit „Charlie Hebdo“ straffrei solidarisieren konnte, als ein mutmaßlich muslimischer Anschlag 2015 auf den Redaktionssitz in Paris Menschenleben kostete. Nebenbei bemerkt: Seit Herbst 2016 gibt es von „Charlie Hebdo“ auch eine deutsche Ausgabe.

 

Streit um Blasphemie-Paragraphen

http://www.sueddeutsche.de/politik/blasphemie-gesetze-in-europa-was-spott-ueber-gott-darf-1.2302003

 

Wortlaut des Blasphemie-Paragraphen

https://dejure.org/gesetze/StGB/166.html

 

Link zum Bibelserver

https://www.bibleserver.com

 

weitere aktuelle Nachrichten

Zurück

22.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Landwirtschaft 2016 | Vermischtes

Die Entwicklung der Preise hat Sachsen-Anhalts Landwirtschaft im Wirtschaftsjahr 2014/2015 zu schaffen gemacht. Die gestern von Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert in Magdeburg präsentierten Wirtschaftszahlen spiegeln den Beginn der Krise an den Agrarmärkten wider.

Weiterlesen …

22.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

„Tag des Wassers“ | Vermischtes

Frankenthal / Halle / Pegnitz: Im ländlichen Raum an der Elfenbeinküste ist rund ein Drittel der Menschen von der Versorgung mit sauberem Trinkwasser abgeschnitten. Infolge des bis 2007 dauernden Bürgerkriegs sind immer noch viele Wasser- und Brunnensysteme zerstört. Verschmutztes Wasser setzt die Bevölkerung dem Risiko einer Erkrankung an Cholera, Ruhr, Typhus und Polio aus.

Weiterlesen …

20.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Vermischtes

Am Montag, den 20.03.2017 unterzeichneten sieben Landesstiftungen, ein Landesbetrieb und eine Landesbeteiligung im Ministerium der Finanzen die notwendigen Vertragsunterlagen für gemeinsame Geldanlagen. Die Unterzeichner wollen und sollen vom anerkannten Anlagegeschäft des Landes mit profitieren. Ein solches Angebot hatte das Finanzministerium gemacht, nachdem rechtlich der Weg im vergangenen Jahr vom Land freigemacht wurde.

Weiterlesen …

20.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Vermischtes

Staatsminister Rainer Robra, Minister für Kultur und Chef der Staatskanzlei, wird an der Spitze einer Delegation aus Sachsen-Anhalt vom 23. bis 25. März 2017 die französische Partnerregion Centre-Val de Loire besuchen. Im Mittelpunkt des Besuchsprogramms stehen die Bereiche Kultur- und Jugendaustausch, Kommunale Kooperation und Hochwasserschutz.

Weiterlesen …

17.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Statistik | Vermischtes

Im Jahr 2016 wurden von den zuständigen Familiengerichten in Sachsen-Anhalt insgesamt 4 183 gerichtliche Ehelösungen vorgenommen. Gegenüber dem Vor-jahr waren das 74 Scheidungen (1,8 %) mehr. Auch eine Ehedauer von mehr als einem viertel Jahrhundert war keine Garantie für die ewige Zweisamkeit. Nach mehr als 25 gemeinsamen Ehejahren wurden 873 Scheidungen vollzogen. Damit erfolgte jede 5. Ehescheidung nach der Silberhochzeit.

Weiterlesen …

16.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Gesundheit | Vermischtes

Barrierefreies Wohnen ist heute in aller Munde. Insbesondere Senioren können neben Personen mit körperlichen Einschränkungen von einem Haus / einer Wohnung ohne Barrieren profitieren. Viele möchten jedoch auch im hohen Alter noch in den eigenen vier Wänden wohnen und mit der Zeit werden Treppen und Stufen zu einer wahren Herausforderung. 

Weiterlesen …

15.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Gesprächsrunde Kommunalpolitik | Vermischtes

Erneut trafen sich am heutigen Mittwoch die Landräte und Oberbürgermeister der kreisfreien Städte auf Einladung von Innenminister Holger Stahlknecht im Ministerium für Inneres und Sport.

Weiterlesen …

13.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Ausreisepflicht und Rückkehrmanagement | Vermischtes

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat heute gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der IMK, Innenminister Holger Stahlknecht, das neueingerichtete Zentrum zur Unterstützung der Rückkehr (ZUR) in Berlin eröffnet.

Weiterlesen …

10.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Infoveranstaltung Ehrenamt | Vermischtes

Wer immer schon etwas Sinnvolles tun, neue Herausforderungen finden oder Gleichgesinnte treffen wollte, jedoch bislang Zeit und Ideen gefehlt haben, ist zur Infoveranstaltung “Ehrenamt – auch etwas für mich” am 16. März richtig.  Ob berufstätig oder bereits im Ruhestand – für aktive Menschen jeder Generation gibt es zahlreiche ehrenamtliche Aufgabenfelder und Möglichkeiten, sich einzubringen.

Weiterlesen …

09.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Pädagogik | Vermischtes

Noch bis Ende März können Eltern ihre Kinder für das Schuljahr 2018/19 an der Montessori-Schule in Halle anmelden. Für viele Eltern ist das Konzept der Schule mit altersgemischte Klassen, Verzicht auf Zensuren und die Integration von Kindern mit Behinderung aber in der Regel nicht das, was sie selbst in ihrer Schulzeit erlebt haben und deshalb kennen.

Weiterlesen …

08.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

LAMSA | Vermischtes

Das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. hat am 07. März 2017 die Arbeit an ENTKNOTEN, der Beratungsstelle gegen Alltagsrassismus und Diskriminierung, aufgenommen. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Vereinen und Verbänden wurde am gestrigen Abend in Magdeburg der Auftakt durch eine Abend- und Diskussionsveranstaltung eingeleitet. 

Weiterlesen …

08.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Halle-Neustadt | Vermischtes

Die AWO hat einen neuen Seniorenbereich in Halle-Neustadt. Ab jetzt wird beim Erlebnistanz in der Telemannstraße 11 das Tanzbein geschwungen. Auch Freunde des zünftigen Kartenspiels kommen auf ihre Kosten und die künstlerische Ader kann sich beim kreativen Gestalten austoben. 

Weiterlesen …

07.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Statistik | Vermischtes

Wie das Statistische Landesamt in Halle (Saale) mitteilte, lebten Ende des Jahres 2015 in Sachsen-Anhalt 1 138 781 Mädchen und Frauen. Damit waren sie mit 50,7 Prozent leicht in der Mehrheit. 14,7 Prozent der Mädchen und Frauen waren jün-ger als 20 Jahre, 56,5 Prozent der Frauen waren im Alter zwischen 20 und unter 65 Jahren und 28,8 Prozent waren 65 Jahre und älter.

Weiterlesen …

06.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Freigabe? | Vermischtes

In Berlin wird schon seit einigen Jahren um legale Cannabis-Verkaufsstellen gekämpft, um die lokale Kriminalität einzudämmen. Dieses Jahr findet - ähnlich wie in Düsseldorf - ein weiterer Versuch statt. 

Weiterlesen …

06.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Umwelt | Vermischtes

Umweltschutz spielt nicht nur im privaten Bereich eine Rolle: Auch immer mehr Unternehmen machen es sich zur Aufgabe, die Umwelt aktiv zu schützen und dabei selbst von einhergehenden Vorteilen zu profitieren. So wird nämlich nicht nur die Umwelt geschützt - mit wenigen Maßnahmen kann auch viel Geld eingespart werden.

Weiterlesen …

04.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Frühlingsklausur CDU | Vermischtes

„CDU-geführte Regierung hat etliche Wahlversprechen angepackt- Doppel-Haushalt und Investitionen bestätigen das!“- Landesvorsitzender und Ministerpräsident ziehen positive Bilanz - Bundesrats-Abstimmung zu Erweiterung Sicherer Herkunftsländer wurde thematisiert

Weiterlesen …

04.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Vermischtes

Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte, äußert sich die JU-Landesvorsitzende, Julia Scheffler: Das Thema Wolf wird brisanter. Wir begrüßen ausdrücklich, dass dieses Thema auf Initiative der CDU auf der Agenda des Landtags steht.

Weiterlesen …

02.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Arzneimittelversorgung | Vermischtes

Wir benötigen jetzt ein System für die sichere Arzneimittelversorgung, um langfristig zukunftsfähige Strukturen zu finden. Dabei darf die wohnortnahe Lösung mit der Apotheke-vor-Ort nicht unter die Räder kommen. 

Weiterlesen …

01.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Stadt Halle (Saale) | Vermischtes

Die Stadt Halle (Saale) sucht Freiwillige, die beim Aufbau und der Pflege von Krötenzäunen helfen wollen. Die Zäune sollen am Heidesee, an den Kreuzer Teichen nahe des Kreuzvorwerks und in der Talstraße aufgestellt werden. 

Weiterlesen …

01.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Stadt Halle (Saale) | Vermischtes

Für die HIV-Sprechstunde in der Niemeyerstraße 1 gelten am Dienstag, dem 7. März 2017 und Dienstag, dem 14. März 2017, veränderte Sprechzeiten.

Weiterlesen …

01.03.2017 von hallelife.de | Redaktion

Mitgliederversammlung entlastet Vorstand | Vermischtes

In seiner Begrüßungsrede zur Jahreshauptversammlung des FROHE ZUKUNFT Miteinander e.V. animierte der Vereinsvorsitzende Martin Löwe die Mitglieder zu einem Versuch: „Lassen Sie uns ein Experiment wagen. Wenn Sie das nächste Mal ihrem Nachbarn begegnen, den sie sonst nur mit ‚Hallo‘ oder ‚Guten Tag‘ begrüßen, fragen Sie doch einfach mal ‚Wie geht es Ihnen?‘. 

Weiterlesen …

27.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Lotto | Vermischtes

Die malerische Toskana - wunderschöne Städte wie Florenz, Siena oder Pisa mit dem schiefen Turm sind das Reiseziel von Ellen Loth aus Halle. Die 67jährige siegte am Sonntag in der Live-Sendung von BINGO, der Umweltlotterie im NDR-Fernsehen.

Weiterlesen …

27.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Wettbewerb der Marmeladen-Freunde | Vermischtes

Joachim Herrfurth war der erste. Sechs Gläser selbstgemachter Marmelade, randvoll gefüllt, hat der Merseburger am Donnerstag auf der Bischofsburg in Burgliebenau abgegeben. Dort startet am Wochenende das erste Mitteldeutsche Marmeladen-Festival. Aufgerufen sind alle, die Marmelade, Konfitüren oder Gelees selbst machen, sich mit den eigenen Köstlichkeiten am Wettbewerb zu beteiligen. Dabei reicht es, die eigenen Gläser am Wochenende mitzubringen.

Weiterlesen …

27.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Die Liberale Hochschulgruppe Halle äußert sich entsetzt angesichts des derzeit diskutierten Kulturticket. Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten zu dem Kulturticket nicht repräservative Umfragen und Infostände durchgeführt worden sind, ist der Liberalen Hochschulgruppe Halle klar, dass ein verpflichtendes Kulturticket abzulehnen ist.

Weiterlesen …

27.02.2017 von Sari Berg

Kommentar zum Schulz-Besuch | Vermischtes

Den Ruf „Arbeiterverräter“ bekam SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz am 23. Februar 2017 von einer persona non grata in Halle an der Saale zu hören, als er einen Rundgang im Klinikum Kröllwitz machte. Der Vorwurf an die Adresse der SPD ist nicht neu, sondern hat eine lange Geschichte.

Weiterlesen …

23.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Deutsche Bahn | Vermischtes

Deutsche Bahn offizieller Mobilitätspartner des Reformationsjubiläums • Luther-Ticket ab 1. April erhältlich

Die Deutsche Bahn (DB) ist offizieller Mobilitäts- und Logistikpartner des Jubiläums „500 Jahre Reformation“. Um diese Partnerschaft nach außen deutlich zu machen, werden alle Fahrzeuge des Mitteldeutschen S-Bahnnetzes mit einem entsprechenden Gemeinschaftslogo beklebt. Damit trägt die Verbundenheit zwischen DB und Reformationsjubiläum 2017 e. V. ein sichtbares Zeichen.

Weiterlesen …

23.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Landesarbeitsgericht | Vermischtes

Magdeburg (MJ). Kathrin Thies ist die neue Präsidentin des Landesarbeitsgerichtes Sachsen-Anhalt (LAG). Justizministerin Anne-Marie Keding überreichte der Juristin am Donnerstag in Magdeburg die Ernennungsurkunde. Keding sagte, mit Kathrin Thies stehe eine äußerst kompetente und erfahrene Frau an der Spitze des LAG.

Weiterlesen …

23.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Sachsen-Anhalt | Vermischtes

Sachsen-Anhalts Minister für Inneres und Sport, Holger Stahlknecht, und die Vorsitzende der Härtefallkommission des Landes Sachsen‑Anhalt, Monika Schwenke, haben heute den Bericht über die Tätigkeit der Härtefallkommission für das Jahr 2016 vorgestellt.

Weiterlesen …

22.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

Verfassungsschutz | Vermischtes

Sachsen-Anhalts Verfassungsschutz hat aus aktuellem Anlass die Informationsfaltblätter „‚Reichsbürger‘ in Sachsen-Anhalt – Was ist zu tun?“ sowie „Salafismus – Salafistische Mission erkennen/Radikalisierung bemerken“ neu aufgelegt.

Weiterlesen …

20.02.2017 von hallelife.de | Redaktion

AHA | Vermischtes

Mit großem Interesse haben die Initiative „Pro Baum“ und der Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. (AHA) die ersten Medienberichte zu Plänen des Landes Sachsen-Anhalt zur Errichtung einer „Schutzwand“ an der Ostseite des Gimritzer Damms aufgenommen und äußern sich nun wie folgt dazu.

Weiterlesen …