Polizeimeldungen aus der Stadt Halle

Meldungen vom Donnerstag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Taschendiebstahl in Leipziger Straße und Neustädter Passage - Vermisster Junge beim Klauen erwischt - Einbruch in ein Kleintransporter in der Ernestusstraße

Taschendiebstahl

Im Laufe des gestrigen Tages sind zwei Personen Opfer eines Taschendiebstahls geworden. Ein junger Mann befand sich gegen 16:00 Uhr im Bereich der Leipziger Straße, als er von zwei unbekannten männlichen Personen angesprochen wurde. Im Anschluss an das Gespräch bemerkte der 25-Jährige, dass sein Smartphone aus der Außentasche seiner Jacke entwendet wurde. In einem Einkaufszentrum in der Neustädter Passage wurde gegen 18:30 Uhr ein älteres Ehepaar bestohlen. Der 81-jährige Mann verstaute hier seine Geldbörse ebenfalls in der Jackenaußentasche, als er mit seiner Frau auf einer dortigen Sitzbank Rast machte. Als er die Geldbörse kurze Zeit später wieder nutzen wollte, bemerkte er den Diebstahl.

Ladendieb gestellt

Der Detektiv eines Drogeriegeschäfts in der Leipziger Straße erwischte gestern gegen 19:05 Uhr ein 14 Jahre altes Kind, welches gemeinschaftlich mit weiteren Kindern versuchte mehrere Prepaid-Karten aus dem Laden zu entwenden. Bei der Übergabe des Jungen an die Polizeibeamten stellte sich zudem heraus, dass er als vermisst gemeldet wurde und zur Fahndung stand. Der Junge wurde anschließend nach Hause gebracht.

Einbruch in Kleintransporter

Der Besitzer eines Kleintransporters stellte heute gegen 06:45 Uhr den Einbruch in sein Fahrzeug fest. Gegen 19:00 Uhr hatte er den VW gestern ordnungsgemäß verschlossen in der Ernestusstraße abgestellt. Als er heute Morgen zum Abstellort kam, waren beide Türen der Beifahrerseite nur noch angelehnt. Aus dem Fahrzeug wurde ein Werkzeugkoffer entwendet. Zur Spurensicherung kamen spezialisierte Kräfte der Kriminalpolizei zum Einsatz.

Beitrag Teilen

Zurück