Archive

post

Regierungserklärung von Manfred Höppner

Am 11.10.2001 haben Höppner und Püchel eine Regierungserklärung zur Inneren Sicherheit abgegeben. Wenn Ihr sie lesen wollt, dann folgt diesem Link

Regierungserklärung von Manfred Höppner
Mehr lesen
12.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Sinn und Unsinn – eines Forums

schade eigentlich, dass das interesse an solch einer art kommunikation fehlt. oder wissen es einfach zu wenig leute? denn solch ein forum hätte auch die chance etwas zu bewegen – in den köpfen. die ergebnisse – werden vielleicht differenzierter ausfallen

Sinn und Unsinn - eines Forums

schade eigentlich, dass das interesse an solch einer art kommunikation fehlt. oder wissen es einfach zu wenig leute? denn solch ein forum hätte auch die chance etwas zu bewegen – in den köpfen. die ergebnisse – werden vielleicht differenzierter ausfallen. schöne ideen bleiben einfach nur schön – für den der sie hatte – wenn sie niemanden erreicht. ein gast ein bürger?

Mehr lesen
10.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Tag des offenen Ateliers

Am 13. und 14. Oktober öffenen in der Zeit von 11

Tag des offenen Ateliers

Am 13. und 14. Oktober öffenen in der Zeit von 11.00 – 18.00 Uhr mehr als 50 Künstlerinnen und Künstler Ihre Ateliers um dem Besucher die Möglichkeit zu geben, Kunst am Entstehungsort zu betrachten, zu begutachten und eventuell auch zu kaufen. An der Aktion beteiligen sich Künstler aus Halle, dem Saalkreis, Dessau, Köthen und anderen Orten. Mehr Informatioen erhält man über die Telefonnummer 20 268 21 oder die Galerie Marktschlößchen (20 291 41)

Mehr lesen
10.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Wenn man an das Büro der OB in Halle schreibt, dann passiert folgendes …

das Büro der Oberbürgermeisterin bat mich, Ihnen für die Mail mit der Anregung zu danken. Grundsätzlich ist Ihre Idee gut. Gleiches wurde ja nach der Wende praktiziert, indem die Fahne bunt angemalt wurde

Wenn man an das Büro der OB in Halle schreibt, dann passiert folgendes ...

das Büro der Oberbürgermeisterin bat mich, Ihnen für die Mail mit der Anregung zu danken. Grundsätzlich ist Ihre Idee gut. Gleiches wurde ja nach der Wende praktiziert, indem die Fahne bunt angemalt wurde. Das Dezernat von Herrn Busmann regt jetzt aber aus städtebaulicher Sicht an, nicht wieder eine “bunte Bemalung” zuzulassen, sondern in hellen Tönen eine schönere Gestaltung vorzunehmen (wobei diese Gestaltung sicher wieder zu illegalem Graffiti anregt). Die Höhe der Kosten setzt sich aber zum größten Teil aus Sockelarbeiten zusammen, nicht allein der Farbgebung. Außerdem sei eine richtige Grundierung erforderlich, die auch im Falle von Graffiti vorgenommen werden muß. Die Gegenüberstellung 150.000 DM/5.000 DM ist insofern nicht richtig. Nochmals vielen Dank für Ihre Anregung, wenn sie auch in diesem Fall nicht umsetzbar sein wird. Freundliche Grüße aus dem Bürgerbüro Petra Zimmermann Nun, ich habe wieder eine Mail dazu geschrieben, mal sehen, ob das Büro der Frau OB diese wieder abwürgt. Übrigens hatte ich einen Wettbewerb unter unseren Graffitikünstlern angeregt.

Mehr lesen
10.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Ein Herz für Tiere

Der Tierschutzverein schlägt Alarm, es werden dringend Quartiere für Hunde und Katzen gesucht. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 03 45 / 202 41 01

Ein Herz für Tiere
Mehr lesen
09.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Der Krieg hat begonnen

Der Präsident der USA, gab heute abend den Beginn der Militärschläge bekannt. Als Verbündete nannte er Australien und Großbritannien. Mir fällt dazu nur noch ein Spruch ein, den ich hier nur noch sinngemäß wiedergeben kann: Der Einsatz des Militärs ist der Beweis für das Versagen der Politik.

Der Krieg hat begonnen
Mehr lesen
07.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Bürgerverein Geiststraße

Dabei in unserem Verein eingeschlossen sind, neben der Geiststraße, die Neumarktstraße, die Breitestraße, die Scharrenstraße, die Thalia Passage und die Fleischerstraße. Der Verein strebt die Zusammenarbeit aller hier wohnenden Bürger sowie aller hier ansässigen Geschäftsleute an. Das um so mehr, da letztendlich die Anwohner auch selbst für ein gutes Wohnumfeld sorgen wollen

Bürgerverein Geiststraße

Dabei in unserem Verein eingeschlossen sind, neben der Geiststraße, die Neumarktstraße, die Breitestraße, die Scharrenstraße, die Thalia Passage und die Fleischerstraße. Der Verein strebt die Zusammenarbeit aller hier wohnenden Bürger sowie aller hier ansässigen Geschäftsleute an. Das um so mehr, da letztendlich die Anwohner auch selbst für ein gutes Wohnumfeld sorgen wollen. Unsere Ziele sind: – kompetender Partner für die Stadt, bei der weiteren Planung verkehrstechnischer Umbauten bzw. derzeitige verkehrstechnische Fragen zu diskutieren. Dazu gehört in der Geiststraße z.B. eine solche Forderung wie, – Aufstellung von Parkuhren, damit auch Kunden vor den Geschäften parken (angedacht max 30 Min). – die Straße für den Lieferverkehr in einer bestimmten Zeit freigeben – den Verkehr einschließlich den Straßenbahnverkehr auf 30 km/h beschränken. Das sind nur einige derzeitige Schwerpunkte. – Zum diesjährigen Weihnachtsfest die Geiststraße auch dementsprechend zu gestalten (das natürlich dann jährlich). Z. B. mit viel Licht und viel geschmückten Schaufenstern. Dazu werden erstmalig in diesem Jahr, auf einer Seite, Leuchtausleger an den Geschäften befestigt. Dies finanzieren die Geschäfstleute selbst, da die Stadt dafür kein Geld zur Verfügung stellt (7.000,00 DM bis 10.000,00 DM). – Im Oktober 2002 ein Bürgerfest zu organisieren. Dazu laden wir selbstverständlich alle ein! – Anlaufpunkt für die Anwohner und Geschäftsleute zu sein. – Unsere Fragen, welche wir auf der Stadtteilkonferenz gestellt haben, auch beantwortet zu bekommen. – Der Aufforderung der OB Häusler auf jeden Fall folge leisten und in ihrer Verkehrsgruppe mitzuarbeiten. Dazu werden wir noch ein Anschreiben verfassen. So das mal fürs Erste. Ich hoffe ich habe nicht zu sehr gelangweilt. Erreichen könnt ihr uns derzeit über lutzkoehlmann@web.de . Bürger, welche Lust haben mitzuarbeiten, können uns hierüber kontaktieren. Lutz Köhlmann Wir werden einen Internettauftritt erarbeiten um von dort aus immer aktuell informieren zu können. lutzkoehlmann@web.de

Mehr lesen
07.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Fahrdienstleitermütze

Hallo,ich suche dringend eine rote Fahrdienstleitermütze mögl. Gr. 58, egal ob gebraucht oder neu

Fahrdienstleitermütze

Hallo,

ich suche dringend eine rote Fahrdienstleitermütze mögl. Gr. 58, egal ob gebraucht oder neu.

Ein Bekannter wollte sie mir besorgen, heute teilte er mir mit, daß er keine besorgen kann. Ich brauche sie am 17.10.01.

Wer kann mir helfen???

BSieler@web.de

Mehr lesen
03.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Tag der deutschen Einheit

11 Jahre ist es her, dass Deutschland so wurde, wie es jetzt ist. Viele Freuden und Unannehmlichkeiten, viel Positives und Negatives hat es gebracht. Welche Erfahrungen habt Ihr mit der deutschen Einheit gemacht, welche Träume wurden verwirklicht und welche sind nicht in Erfüllung gegangen? Lasst uns darüber im Forum diskutieren.

Tag der deutschen Einheit
Mehr lesen
02.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Chat mit der Oberbürgermeisterin?

Da der Chat mit der Oberbürgermeisterin am 13. ausfallen mußte, aus verständlichen Gründen, hätte ich ich doch gern mal gewußt, wann er denn nachgeholt wird. Oder sind die Visionen ausgegangen?

Chat mit der Oberbürgermeisterin?
Mehr lesen
02.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Oberbürgermeisterin äußert sich zu Eingemeindungen

In der MZ ist heute ein Interview mit Frau Häußler abgedruckt, in welchem sie ihre Vorstellungen, Pläne und Gründe zu Eingemeindungen kurz darstellt. Das Interview findet Ihr hier: Interview mit Frau Häußler Folgt dann dem Link -mehr zu diesem Thema-

Oberbürgermeisterin äußert sich zu Eingemeindungen
Mehr lesen
01.10.2001
hallelife.de - Redaktion
post

Freie Tagespflegeplätze

Ältere und hilfsbedürftige Menschen haben die Möglichkeit im Sozial- und Kulturzentrum der Volkssolidarität in der Südstraße 63 einen Platz in der Tagespflege zu bekommen. Es stehen insgesamt 12 Plätze zur Verfügung. Die Plätze sind für Menschen geplant, die soziale Kontakte suchen oder aber ganztägig betreut werden müssen

Freie Tagespflegeplätze

Ältere und hilfsbedürftige Menschen haben die Möglichkeit im Sozial- und Kulturzentrum der Volkssolidarität in der Südstraße 63 einen Platz in der Tagespflege zu bekommen. Es stehen insgesamt 12 Plätze zur Verfügung. Die Plätze sind für Menschen geplant, die soziale Kontakte suchen oder aber ganztägig betreut werden müssen. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 211 78 15

Mehr lesen
01.10.2001
hallelife.de - Redaktion