Aufruf zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung der Menschen mit Behinderungen

Aufruf zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung der Menschen mit Behinderungen
von 11. Januar 2023 0 Kommentare

Am 5. Mai findet zum bereits 31. Mal der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt, der das Ziel hat, auf die Situation von Menschen mit Behinderungen in Deutschland aufmerksam zu machen. Es gilt sich dafür einzusetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können.

 

Im Zeitraum vom 22. April bis 07. Mai 2023 sind alle dazu aufgerufen, eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung durchzuführen. Die Aktion Mensch unterstützt die Aktivitäten im Aktionszeitraum mit einer finanziellen Förderung von maximal 5.000 EUR für freie, gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland.

Es ist ein Tag für Diskussionsrunden, Veranstaltungen und andere Aktionen. Mit dem diesjährigen Motto „Zukunft barrierefrei gestalten“ steht das Thema Barrierefreiheit im Zentrum der Aktivitäten. Denn es gibt viele noch nicht umgesetzte Forderungen für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. Auf viele Barrieren und Diskriminierungen muss immer wieder deutlich hingewiesen werden. Menschen mit Behinderungen können und wollen als Expertinnen und Experten in eigener Sache Lösungen von Anfang an mitgestalten.

 

Eine Veränderung erreichen wir nur gemeinsam!

Haben Sie Lust, mit einer Aktion vom 22. April bis zum 07. Mai 2023 dabei zu sein? Die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen des Saalekreises freut sich auf Ihre Ideen, unterstützt Sie in Ihrem Vorhaben und steht Ihnen für die Umsetzung zur Seite.

 

Kontakt:

Anna Gerwinat

Tel.:             03461 4021 80

E-Mail:         anna.gerwinat@saalekreis.de

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.