Finale – Das Jugendmusikfest geht in die letzte Woche

Finale – Das Jugendmusikfest geht in die letzte Woche
PreisverleihungJugendmusikfest_© Joachim Blobel-09761
von 22. September 2022 0 Kommentare
„furiosa – das 27. Jugendmusikfest in Sachsen-Anhalt“ geht mit einem breitgefächerten Angebot in die letzte Veranstaltungswoche. Dieses Landesfestival ist ein deutschlandweit einzigartiges Format: Es gibt Kindern und Jugendlichen bis zum 26. Lebensjahr die Möglichkeit, sich musikbegeisterten HörerInnen zu präsentieren.

Am 23. September findet um 19.30 Uhr in der Konzerthalle Ulrichskirche in Halle (Saale) das Konzert „Beat Rhapsody“ statt. Zu Gast ist das preisgekrönte Duo Double Drums, das in seinem Spiel Spaß, Energie, Klassik, Groove, Anspruch und Unterhaltung vereint. In diesem besonderen Format werden zu Beginn des Konzertes eine Gruppe von Schülern den Eröffnungspart gestalten, welcher zuvor in Workshops mit den Musikern gemeinsam erarbeitet wurde. Der Eintritt kostet 12,50 €, ermäßigt 10 €.

An diesem Wochenende spielt auch die Rockmusik eine tragende Rolle. Am 23. und 24. Septemberwerden sich junge MusikerInnen zum „Rock Up!“-Workshop im Gröninger Bad in Magdeburg zusammenfinden. Die jungen Bands können hier einen Tag lang die Möglichkeit ergreifen mit professionellen MusikerInnen zu proben um am Ende des Workshops in einem Konzert zu zeigen, was sie erlernt haben. Weiter im Süden des Landes bringt das Ensemble im Bestehornhaus Aschersleben unter dem Titel „Klangwelten“ am 24. September um 15:00 Uhr die Vielfalt und Wandelbarkeit des Akkordeons zu Gehör: Unter der Leitung des Halleschen Musikers und Pädagogen Lutz Stark stehen faszinierende Werke verschiedener musikalischer Epochen auf dem Programm – ein garantiert mitreißendes Konzerterlebnis. Der Eintritt kostet 7,50 €, ermäßigt 5 €.

Noch drei Mal verwandeln sich für die Reihe „In capella“ Kirchen in Konzerthäuser. Die Konzerte werden gestaltet von den Landes- und Bundespreisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Die jungen Künstler versprechen in einem abwechslungsreichen Programm intensive Konzerterlebnisse. Die Termine für diese Veranstaltung sind

• am 24. September um 16:00 Uhr in der Ev. Kirche Wilsleben,
• am 01. Oktober um 17:00 Uhr in der St.Katharina Kirche in Bad Dürrenberg und
• am 02. Oktober um 17:00 Uhr in Unterrißdorf in St. Liudger und Maternus.

Am „Tag des Singens“, den 30. September, widmen sich landesweit Kindergärten, Schulen und Horte der Musik – Kinder und Jugendliche singen, bauen Instrumente, tanzen und kreieren eigene Stücke.

Am 01. Oktober findet in Halle (Saale) im Dom um 15:00 Uhr das Jahreskonzert der Komponistenklasse statt. Musiker der Sinfonietta Dresden spielen Uraufführungen der Komponistenklasse Halle (Saale) unter der Leitung von Uwe Zimmermann. Der Eintritt kostet 7,50€, ermäßigt 5€.

Der dreitägige „Makin‘ Jazz“ Workshop vom 01. Oktober bis zum 03. Oktober im Kloster Michaelstein in Blankenburg für Jazz- und Big Band Musiker unter der Leitung von Ralf Hesse steht ganz unter dem Motto des genreübergreifenden Austauschs zwischen gleichgesinnten, jungen MusikerInnen. Das Konzert zum Workshop am 03. Oktober um 14:30 Uhr bildet auch den Abschluss des Jugendmusikfestes.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.