HWS erneuert Trinkwasserleitung – Buslinie 30 wird umgeleitet

HWS erneuert Trinkwasserleitung – Buslinie 30 wird umgeleitet
von 3. November 2022 0 Kommentare

Die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS) führt fortlaufend Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten an ihrem Trinkwassernetz durch, um den qualitativen Anforderungen gerecht zu werden und unsere Saalestadt jederzeit sicher mit Trinkwasser versorgen zu können.

 

Aus diesem Grund erneuert die HWS von Dienstag, 7. November 2022, bis voraussichtlich Freitag, 23. Dezember 2022, die Trinkwasserleitung in der Liebenauer Straße zwischen der Ernst-Eckstein-Straße und dem Johannesplatz. Die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) leitet während der Bauarbeiten die Buslinie 30 in beide Richtungen um.

Nach 94 Jahren Betrieb wird die alte Grauguss-Trinkwasserleitung in der Liebenauer Straße gegen ein neues, langlebiges und widerstandsfähiges Kunststoffrohr ersetzt. Die Erneuerung führt die HWS überwiegend in geschlossener Bauweise durch. Dazu wird die neue Leitung mittels Spülbohrverfahren in drei Abschnitten gebohrt. Diese Technik verhindert umfassende Grabungsarbeiten und die Trinkwasserleitung kann zielgenau verlegt werden. Insgesamt ist sie etwa 300 Meter lang und hat einen Durchmesser von 150 Millimetern.

Der Kfz-Verkehr wird aufgrund der Vollsperrung über die Huttenstraße und Beesener Straße umgeleitet. Für die Anlieger*innen wird die Zufahrt über Otto-Kilian-Straße, Schönitzstraße, Nickel-Hoffmann-Str., Ernst-Eckstein-Straße und Beethovenstraße gewährleistet.

Busumleitung über Pfännerhöhe und Thomasiusstraße

Die Buslinie 30 der HAVAG wird in beiden Richtungen über die Straße Pfännerhöhe und Thomasiusstraße umgeleitet. Die Haltestellen „Otto-Kilian-Straße“, „Wolfstraße“ (Steig A und B) sowie „Lutherplatz“ (Steig A) werden nicht bedient. Die Ersatzhaltestelle „Wolfstraße“ befindet sich in beiden Richtungen in der Liebenauer Straße, Ecke Wolfstraße. Die Ersatzhaltestelle „Lutherplatz“ (Steig A) in Richtung Rannischer Platz ist in der Straße Lutherplatz. Eine weitere Haltestelle „Südstraße“ richtet die HAVAG in der Straße Pfännerhöhe, Ecke Südstraße ein. Die barrierefrei ausgebaute Haltestelle „Thomasiusstraße“ (Steig A) wird nur in Richtung Hauptbahnhof bedient.

Fahrgäste werden gebeten, die Aushänge an den Haltestellen und Ansagen zu beachten.

 

Diese Information wird auf der Internetseite der HAVAG unter Verkehrsmeldungen veröffentlicht. Zusätzlich werden die Fahrzeitänderung in der „Mobile M.app“, der interaktiven Stadtkarte in der App „Mein HALLE“, und in der App MOOVME kommuniziert. Auskünfte geben auch die Mitarbeitenden der HAVAG-Service-Hotline unter (0345) 5 81 – 56 66.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.