Nicht an der Bildung kürzen! Sprach-Kitas erhalten!

Nicht an der Bildung kürzen! Sprach-Kitas erhalten!
von 4. August 2022 0 Kommentare

Zu den Auswirkungen der Streichung des Bundesprorgamms für Sprach-Kitas für Halle erklärt der Stadtvorstand der LINKEN:

 

“Kürzungen im Bildungsbereich sind immer eine Katastrophe. Und davon hat Halle in den vergangenen Jahren mehr als genug erlebt. Seien es der Lehrermangel, die Uni-Kürzungen oder jetzt die Streichung der Sprach-Kitas – Kompetenzen werden abgebaut, Stellen gestrichen und Angebote eingestellt. Bei den Sprach-Kitas soll es um frühkindliche Bildung und Sprachförderung gehen, etwas was nach Expert:innen immens wichtig ist und mit dem Projekt bundesweit erfolgreich angeschoben wurde. Auch Halle hat davon profitiert, vermittelt durch das Programm in etlichen Kitas Sprache als Schlüssel zur Welt und hilft damit die Sprachentwicklung der Kinder. Jetzt soll es wegfallen, der Bund schiebt es auf die Länder, Sachsen-Anhalt wird allerdings absehbar nicht schnell genug für eine Anschlussfinanzierung sorgen. Damit wird mit der Zukunft der Kinder gespielt, die im Kompetenzgerangel untergeht. Und wofür das alles? Der Bund will Geld sparen, während er 100 Milliarden Euro für ein Bundeswehr-Sondervermögen locker machen kann. Das ist nicht die Zeitenwende, die wir für ein zukunftsfähiges Land brauchen. Dafür bräuchten wir endlich Investitionen in Bildung und Soziales. Ein Anfang wäre gemacht, wenn das Bundesprorgamm weitergeführt wird. Das Land Sachsen-Anhalt muss sich endlich dafür einsetzen.”

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.