Arbeiten zur Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebs der Linie 1 im Böllberger Weg beginnen

Arbeiten zur Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebs der Linie 1 im Böllberger Weg beginnen
von 10. November 2022 0 Kommentare

Die erste Etappe im STADTBAHN-Projekt Böllberger Weg Süd/Südtstadtring nähert sich mit großen Schritten der Fertigstellung. Die vorbereitenden Arbeiten zur Wiederaufnahme des Straßenbahnbetriebs der Linie 1 laufen auf Hochtouren. Sie wird ab Montag, 28. November 2022, wieder durchgängig im südlichen Bereich des Böllberger Weges fahren. Die Buslinien 24, 24E, 26 und 97 erhalten während der vorbereitenden Arbeiten vom 14. bis 27. November 2022 Änderungen in den Linienwegen. Über das Gesamtprojekt berichtet die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) Ende November ausführlicher.

 

Bis zur Wiederaufnahme des Regelbetriebes am 28. November 2022 erfolgen diverse vorbereitende Arbeiten. Dies sind insbesondere die Abnahme der Schweißarbeiten an den Schienen, der Einbau des Bodensubstrates für das Rasengleis, die Prüfung der Fahrstromzuschaltung, Probefahrten mit der Straßenbahn, die Inbetriebnahme der Fahrsignalanlage, die Überprüfung der öffentlichen Verkehrsanlage, die Prüfung und Freigabe der Markierung und Beschilderung sowie die Abnahme der Technischen Aufsichtsbehörde und die Kontrolle und Freigabe der Verkehrsführung.

 

Buslinien 24, 24E, 26 und 97 werden umgeleitet

Während der vorbereitenden Arbeiten fahren die Buslinien 24 und 24 E die reguläre Baustellenumleitung. Sie bedienen nun die neuen, barrierefrei ausgebauten Haltestellen „Wörmlitz“, „Diesterwegstraße“ und „Wiener Straße“ in Richtung Südstadt. Die Ersatzhaltestellen auf der stadteinwärtigen Seite entfallen. Die Haltestellen „Ruderer Weg“ und „Rockendorfer Weg“ bleiben bestehen.

Die Buslinie 26 fährt ab der Ersatzhaltestelle „Passendorfer Weg“ über die Ersatzhaltestelle „Diesterwegstraße“ zur Ersatzhaltestelle „Ufaer Straße“. Die Ersatzhaltestelle „Diesterwegstraße“ befindet sich eingangs der Diesterwegstraße. An der Straße der Befreiung, Ecke Radeweller Straße wird die Ersatzhaltestelle „Ufaer Straße“ eingerichtet. Die Haltestelle „Wiener Straße“ wird baustellenbedingt nicht bedient. Die Haltestellen „Ruderer Weg“ und „Rockendorfer Weg“ bleiben bestehen.

Die Buslinie 97 in Richtung Ammendorf fährt weiterhin die bekannte Baustellenumleitung. Sie bedient nun ebenfalls die neuen, barrierefrei ausgebauten Haltestellen „Wörmlitz“, „Diesterwegstraße“ und „Wiener Straße“ in Richtung Südstadt. Die Ersatzhaltestellen auf der stadteinwärtigen Seite entfallen. Die Haltestelle „Rockendorfer Weg“ bleibt weiterhin bestehen.

Die Buslinie 97 in Richtung Marktplatz fährt über die Ersatzhaltestelle „Ufaer Straße“. An der Straße der Befreiung, Ecke Radeweller Straße wird die Ersatzhaltestelle „Ufaer Straße“ eingerichtet. Die Haltestelle „Wiener Straße“ wird baustellenbedingt nicht bedient. Die Haltestelle „Rockendorfer Weg“ bleibt bestehen.

 

Programm STADTBAHN Halle

Informationen zum Programm STADTBAHN Halle erhalten Interessierte unter: www.havag.com/Stadtbahn/Stadtbahn, speziell zum Böllberger Weg Süd unter www.havag.com/Stadtbahn/Projekte/Boellberger-Sued/Allgemeines

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.