Weltmeister Otto bekommt den Schwarzgurt

Weltmeister Otto bekommt den Schwarzgurt
Blackbelt-Trainer und Mentor Victor Pereira bindet Sebastian Otto den verliehenen Black Belt um - Foto SV Halle Deutsch
von 16. Dezember 2022 0 Kommentare

Sebastian Otto, aktueller Weltmeister im Brazilian JiuJitsu in der Gewichtsklasse bis 85,5 Kilogramm, wurde gestern nach seiner Rückkehr von den „2022 World IBJJF JiuJitsu NoGi Championships“ diese besondere Ehre beim SV Halle zuteil. Sein Trainer und Mentor Victor Pereira war gekommen, um ihn die hohe Qualifikation zu überbringen. Damit ist Sebastian Otto der erste SchwarzgurtTräger aus Halle im Brazilian JiuJitsu und ausgewiesener „Meister“ auf der Matte.

Trio - Sebastian Otto mit dem SV-Halle-BJJ-Kämpfer Philipp Parade links und seinem Mentor Victor Pereira

Trio – Sebastian Otto mit dem SV-Halle-BJJ-Kämpfer Philipp Parade links und seinem Mentor Victor Pereira

Wie in fast allen Kampfkünsten auch, bedient man sich im Brazilian JiuJitsu eines Systems aus farbigen Gürteln, die den jeweiligen Kenntnis und Erfahrungsstand des Trägers zum Ausdruck bringen. Das BrazilianJiuJitsuGürtelsystem ist weit strenger als in den meisten anderen Kampfsportarten. Je nach Trainingsintensität kann es bis zu zehn Jahre oder mehr in Anspruch nehmen, den „Black Belt“ zu erreichen.

Blackbelt-Trainer und Mentor Victor Pereira bindet Sebastian Otto den verliehenen Black Belt um

Und so verglich Laudator Victor Pereira die Farben der Gurte als eine Reise der Entwicklungen, die im Grunde wieder zum Anfang führe. Obwohl Fähigkeiten und Fertigkeiten stiegen, lerne man immer besser auch seine Schwächen und Stärken kennen und gelange bei schwarz angekommen wieder zu der Einsicht der Unvollkommenheit. Dabei gab er Otto den Spruch des antiken Philosophen Sokrates: „Ich weiß, dass ich nichts weiß mit auf dem Weg. Erst 2016 hatte der SVRinger Sebastian Otto mit Brazilian JiuJits begonnen und in diesem „Game“ eine steile Karriere hingelegt. „Ja, ich habe geschafft, in diesem Fuß zu fassen und später der Welt ein bisschen den Hintern versohlt“, scherzte der 39Jährige vor seinen Schülern in der Ringerhalle des SV Halle am Kreuzvorwerk. Otto hatte es geschafft, 2019 und aktuell Gold bei den World IBJJF JiuJitsu NoGi Championships zu holen. Auch wenn er jetzt schwarz trage, sei das nicht das Ende der Reise. Ganz und gar nicht. Mit diesem Gurt an der Hüfte, will Otto so richtig aus der Hüfte kommen, kündigte er an.

Sebastian Otto in Aktion – hier in seiner Trainingsgruppe beim SV Halle, wo er sein Wissen weitergibt

Zur gestrigen Verleihung des „Black Belt“ wurden auch die Schüler aus Ottos BrazilianJiuJitsuGruppe graduiert. Neben weißen Gurten sowie Streifen (Die Gurtfarben werden nochmals in sogenannte Streifen unterteilt) wurden fünf blaue und ein lilafarbener Gurt verliehen.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.