Die Hausmannstürme

Blick auf den Marktplatz | Halle - Gestern und Heute
von Manfred Boide

Die Hausmannstürme sind Bestandteil der Marktkirche „Unser Lieben Frauen“.  Um 1529 wurden die beiden „Vorgängerkirchen“ abgerissen und eine neue mit einem dreischiffigen Hallenbau nach Plänen von Baumeister Caspar Kraft erbaut. 

Die Beendigung des Kirchenbaus erfolgte durch Nickel Hofmann.

Der Aufstieg zu den beiden Türmen geht über eine Wendeltreppe mit 225 Stufen bis zum Rundgang auf der obersten Ebene in 83 Metern Höhe.
Von dort bietet sich zu jeder Jahreszeit ein wundervoller Blick über die Stadt und das Treiben zu Füßen der Kirche.

Der Name Hausmann geht auf einen hoch oben wohnenden „Hausmann“ zurück, der im 16. Jahrhundert die Stadt von oben bewachte und bei Feuer die Einwohner alarmierte.

Beitrag Teilen

Zurück