MLU

post

Auch 2021 keine Lange Nacht der Wissenschaften in Halle

Auch in diesem Jahr wird es keine Lange Nacht der Wissenschaften in Halle geben: Der eigentlich für den 2. Juli 2021 angesetzte 20. abendliche Streifzug durch die hallesche Forschung findet wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht statt. Das hat das Rektorat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) als Hauptorganisator entschieden.

Mehr lesen
29.04.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Wissenschaftsmagazin „scientia halensis“ geht auf Zeitreise zu Dinosauriern

Vor 154 Millionen Jahren lebte in Mitteleuropa der Europasaurus, ein Riesendinosaurier, dessen Knochen 1998 erstmals in einem Steinbruch in Niedersachsen gefunden wurden. Die seitdem gewonnenen Erkenntnisse über den Dinosaurier und seine damalige Lebenswelt hat ein Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) gemeinsam mit Partnern auf innovative Art und Weise aufbereitet – als Graphic Novel. Sie steht im Zentrum der neuen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins “scientia halensis” der MLU, die heute unter dem Titel “Zeitreise” erscheint.

Mehr lesen
28.04.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Spatenstich für neues Bettenhaus der Universitätsmedizin Halle

Mit dem Baubeginn des neuen Gebäudes „Haus 20“ ist die Grundlage zur Stärkung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung im südlichen Sachsen-Anhalt der Universitätsmedizin Halle als Maximalversorger gelegt.

Mehr lesen
16.04.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Kürzungen stoppen – Fächersterben beenden! – Erklärung des Fachschaftsrates der Philosophischen Fakultät I

Im Jahr 2021 drohen der Universität massive Kürzungsvorhaben, denn der Akademische Senat soll in dieser Woche einen Haushalt beschließen, der Kürzungen von bis zu 15 Millionen Euro vorsieht. Als Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I lehnen wir diese strikt ab und wollen an dieser Stelle vor den möglichen Folgen warnen. Grundlage für das Kürzungsvorhaben ist die unzureichende Finanzierung durch die Landesregierung. Insbesondere die jüngsten Pläne von Finanzminister Michael Richter (CDU) werden ihr übriges getan haben, um diesen Vorstoß vonseiten des Rektorates zu motivieren.

Mehr lesen
13.04.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Studiengang Hebammenwissenschaft in Halle – Bewerbungsschluss bei den Praxispartnern

In diesem Jahr wird es an der Universitätsmedizin Halle (Saale) erstmals keine klassische Ausbildung für den Hebammenberuf mehr geben. Der Grund: Aus der Ausbildung ist auf Grund einer EU-Richtlinie bundesweit ein Studium geworden, das für das Land Sachsen-Anhalt ab Wintersemester 2021/22 an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg angeboten wird.[nbsp]

Mehr lesen
08.04.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Team der Universitätsmedizin Halle belegt 2. Platz bei Hugo-Junkers-Preis

Dr. Matthias Jung und sein Team von der Universitätsmedizin Halle (Saale) haben in der Kategorie „Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung“ den 2. Platz beim „Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt“ des Wettbewerbsjahrs 2020 belegt. Ausgezeichnet wurde das Team für das Projekt „ScreenHub: Personalisiertes/Alzheimer-spezifisches Blut-Hirn-Schranken-Modell für Target- oder Medikamenten-Screening“. Die Platzierung ist mit 7.000 Euro dotiert. Nominiert waren in dieser Kategorie fünf Vorhaben.

[nbsp]

Mehr lesen
29.03.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Kostenlose Schnelltests für ein sicheres Medizinstudium in Halle

Die Medizinischen Fakultät der Universitätsmedizin Halle (Saale) testet alle Studierende und Lehrende ab sofort mit Schnelltests. Zum Beginn des Sommersemesters sind 30.000 Schnelltests bestellt. Zusätzlich werden noch einmal mehr als 100.000 FFP2-Masken an die Lehrenden und Studierenden ausgeteilt.

Mehr lesen
29.03.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Seniorenkolleg der Martin-Luther-Universität startet online ins Sommersemester 2021

Das Seniorenkolleg der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) bietet auch im kommenden Sommersemester wieder ein Programm mit Kursen und Vorlesungen an – jedoch ausschließlich online.

Mehr lesen
17.03.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Startschuss für Deutsches Zentrum für Psychische Gesundheit in Mitteldeutschland

Jena, Magdeburg und Halle (Saale) erhalten Bundesförderung für Forschung zu psychischer Gesundheit

Psychische Erkrankungen besser verstehen und behandeln: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet ein Deutsches Zentrum für Psychische Gesundheit ein. Darin soll die Expertise führender Standorte in der Bundesrepublik kombiniert werden. Für die Förderung ausgewählt wurde auch ein Verbund der Universitäten in Jena, Magdeburg und Halle.

Mehr lesen
10.03.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Uni Halle startet großes Bürgerprojekt zur Ahnenforschung

Welchen Beruf haben die eigenen Vorfahren im 19. Jahrhundert in Halle ausgeübt? Und wen hat die Kaufmannstochter oder der Handwerker geheiratet? Das können Bürgerinnen und Bürger in einem neuen Citizen-Science-Projekt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Vereins für Computergenealogie herausfinden.[nbsp]

Mehr lesen
04.03.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Braucht Sachsen-Anhalt eine Pädagogische Hochschule?

Das Rektorat und das Zentrum für Lehrerbildung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben eine gemeinsame Stellungnahme zum Vorstoß des Bildungsministers Marco Tullner erarbeitet, mittelfristig eine Pädagogische Hochschule in Sachsen-Anhalt einzurichten, um auf diese Weise den Lehrermangel zu beseitigen. Das Papier ist hier komplett aufzurufen: https://www.rektorat.uni-halle.de/informationen/beschluesse/

[nbsp]

Mehr lesen
10.02.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Stoffwechsel: Forscher klären erstmals Struktur von riesigem Enzymkomplex auf

Mit einer neuen Methode lässt sich die Struktur besonders großer und komplexer Enzyme in ihrer natürlichen Form aufklären. Das zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Technischen Universität Berlin in einer neuen Studie in der Fachzeitschrift “Cell Reports”. Sie haben einen Multienzymkomplex untersucht, der für den Stoffwechsel eine essenzielle Rolle spielt und dabei auch entdeckt, dass dieser anders funktioniert als bisher gedacht. Dieses hilft, bestimmte Erkrankungen besser zu verstehen.

Mehr lesen
10.02.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Bildung der Eltern beeinflusst langfristig die Gesundheit ihrer Kinder

Die Bildung der Eltern hat nicht nur Einfluss auf Bildung, Beruf und Einkommen ihrer Kinder. Sie wirkt auch auf deren Gesundheit – und das bis ins hohe Alter, Jahrzehnte nachdem die Kinder das Elternhaus verlassen haben. Das zeigt eine neue Studie von zwei Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), die im renommierten Fachjournal “European Sociological Review” erschienen ist. Hierfür untersuchten sie die Angaben von mehr als 15.000 Westdeutschen im Alter von 18 bis 80 Jahren. Für die Forschenden unterstreicht dieser Befund den familiären Einfluss auf Bildungswege und die daraus resultierende gesundheitliche Ungleichheit in der Bevölkerung.

Mehr lesen
04.02.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Für mehr Selbstbestimmung am Lebensende

Die Sterbehilfe muss in Deutschland gesetzlich neu geregelt werden. Juristinnen und Juristen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und der Universität Augsburg haben hierfür einen neuen Gesetzentwurf erarbeitet. Darin liefern sie Vorschläge für eine stärkere Selbstbestimmung am Lebensende und weitere Regelungen für die Sterbehilfe. Das Bundeverfassungsgericht hatte im Februar 2020 das geltende Gesetz zum Verbot der Sterbehilfe für verfassungswidrig erklärt, weshalb die Neuregelung nötig geworden war.

Mehr lesen
01.02.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Jubiläums-Jahrgang der Klasse Allgemeinmedizin in Halle geht an den Start

Es war eine Idee, die es damals deutschlandweit noch nicht gab, die es zur bundesweiten Auszeichnung „Ort im Land der Ideen“ brachte und die seitdem unbescheiden als Erfolgsmodell bezeichnet werden kann: Die „Klasse Allgemeinmedizin“ (KAM) an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Nun ist mit dem Jahrgang 2020 – leicht verzögert wegen der Corona-Pandemie und des damit einhergehenden späteren Semesterstarts – der 10. Jahrgang an den Start gegangen.

Mehr lesen
28.01.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Forschende entwickeln neuen Ansatz, um Bauchspeicheldrüsenkrebs zu erkennen

Mit Hilfe eines typischen Proteins im menschlichen Blut lassen sich womöglich schwer zu diagnostizierende Pankreastumore aufspüren. Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), des Alfried Krupp Krankenhauses in Essen und der Universität Witten/Herdecke haben hierfür ein neues Verfahren entwickelt. In einer ersten Studie im Fachjournal “ACS Pharmacology [&] Translational Science” zeigt das Team, wie sich damit auch zwischen gut- und bösartigen Tumoren unterscheiden lässt.

Mehr lesen
20.01.2021
hallelife.de - Redaktion
post

Medizinische Fakultät integriert als erste ein Digitalisierungs-Curriculum verpflichtend ins Medizinstudium

Apps, 3-D-Druck, Robotik oder Virtual und Augmented Reality (VR/AR): All diese technischen Entwicklungen machen auch vor der Medizin nicht Halt. Die Medizinische Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat daher als erste in Deutschland diese digitalen Inhalte fest in das Curriculum des Medizinstudiums verankert. „Wir möchten unsere Studierenden zu künftigen Akteurinnen und Akteuren ausbilden, die sich mit den digitalen Möglichkeiten auskennen und bieten ihnen daher mit dem Digitalisierungs-Curriculum die entsprechenden Einblicke“, sagt Christiane Ludwig, ärztliche Koordinatorin im SkillsLab des Dorothea Erxleben Lernzentrums der Medizinischen Fakultät.

[nbsp]

Mehr lesen
08.12.2020
hallelife.de - Redaktion
post

MLU-Mitglieder kommen gut durch die Corona-Krise

Als die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) im Frühjahr 2020 wegen der Corona-Pandemie kurzfristig und vollständig auf digitale Lehre umgestellt hat, haben das 56 Prozent der Studierenden gut bis sehr gut bewältigt. Das zeigen Ergebnisse des ersten Universitätsbarometers der MLU, einer umfassenden Umfrage unter ihren Mitgliedern, die nach dem Ende des digitalen Sommersemesters durchgeführt wurde. Auf diesen basieren auch die Entscheidungen des Rektorats zur Gestaltung des laufenden hybriden Wintersemesters.

Mehr lesen
08.12.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Das Regionale Herzinfarktregister Sachsen-Anhalt (RHESA) wird mit eRHESA zum elektronischen Register

Das Regionale Herzinfarktregister Sachsen-Anhalt, kurz RHESA, läutet eine neue Ära ein und wird vom papierbasierten Register in ein klinikbasiertes, elektronisches Register umgewandelt. Dieses Vorhaben, das unter Leitung der Universitätsmedizin Halle (Saale) umgesetzt wird, wird vom Ministerium für Soziales, Arbeit und Integration des Landes Sachsen-Anhalt mit rund 640.000 Euro bis Ende 2022 gefördert.

Mehr lesen
03.12.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Philosoph Georg Bertram über unser Verhältnis zur Welt

Befinden wir uns in einer Welt, in der wir nicht mehr über die “eigentlichen” Dinge sprechen, sondern uns in Diskussionen darüber verlieren? Gibt es dafür einen Ausweg? Diesen Fragen geht am 26. November Prof. Dr. Georg W. Bertram vom Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin im Rahmen der “Halle Lectures” der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) nach. Der Vortrag wird vom Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung (IZP) organisiert und findet aufgrund der Pandemie online statt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Mehr lesen
19.11.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Forschende der MLU wollen neuen Coronatest massentauglich machen

Ein neuer, hochspezifischer Coronatest könnte als Ergänzung zu bisherigen Nachweisverfahren dienen. Entwickelt wurde er von Pharmazeutinnen und Pharmazeuten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Der Vorteil ist, dass die Geräte dafür – Massenspektrometer – bereits in vielen Laboren vorhanden sind. Um das neue Verfahren massentauglich zu machen, arbeiten die Forschenden eng mit der Industrie zusammen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt die MLU bei der Entwicklung mit rund 200.000 Euro.

Mehr lesen
17.11.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Ameisen schlucken ihre eigene Säure, um sich vor Keimen zu schützen

Ameisen desinfizieren sich und ihren Magen mit Hilfe ihrer eigenen Säure. Wie ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und Universität Bayreuth herausgefunden hat, tötet die Ameisensäure schädliche Bakterien im Futter der Tiere und verringert so das Krankheitsrisiko. Gleichzeitig hat die Säure maßgeblichen Einfluss auf die Darmflora der Ameisen. Über diese Erkenntnisse berichtet das Team in der Fachzeitschrift “eLife”.

Mehr lesen
03.11.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt RESTART-19

Die Veranstaltungs-, Kultur- und Sportbranche, aber auch die Politik hat den Tag herbeigesehnt, an dem die Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt RESTART-19 der Universitätsmedizin Halle (Saale) bekanntgegeben werden. Ein Teil dieses Projektes war das Konzert am 22. August 2020 mit Sänger Tim Bendzko in der Quarterback Immobilien Arena Leipzig. Bei diesem wurden mit Kontakt-Tracern, kleinen technischen Geräten, die den Teilnehmenden ausgehändigt wurden, die wissenschaftlichen Daten gesammelt.

Mehr lesen
29.10.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Immatrikulationsfeier findet ausschließlich digital statt

Der Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prof. Dr. Christian Tietje hat heute gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand im Pandemiestab der Stadt Halle entschieden, dass die Immatrikulationsfeier für die neuen Studierenden der Universität am morgigen Dienstag, 27. Oktober, nicht in Präsenz in der Händel-Halle stattfinden wird, sondern ausschließlich digital. 14 Uhr läuft der Livestream auf dem YouTube-Kanal der Uni: https://www.youtube.com/user/UniHalleMLU.

Mehr lesen
26.10.2020
hallelife.de - Redaktion
post

Neues Wissenschaftsmagazin „scientia halensis“ erschienen

Ob in der Physik, der Rechtswissenschaft, der Theologie oder der Psychologie: In allen Bereichen der Universität forschen erfolgreiche Wissenschaftlerinnen. Sie stehen im Zentrum der neuen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins “scientia halensis” der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), die heute erscheint.

Mehr lesen
21.10.2020
hallelife.de - Redaktion