Menu

Virtuelle ONKO-Expertensprechstunde „Plötzlich Pflegefall – Was kann Pflegerechtsberatung?“

Mit dem Thema „Plötzlich Pflegefall – Was kann die Pflegerechtsberatung?“, findet am Mittwoch, den 17. Mai 2023, 15 Uhr, eine virtuelle ONKO-Expertensprechstunde der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V. (SAKG) statt.
Trotz immer wirkungsvollerer Behandlungsmöglichkeiten benötigen Krebsbetroffene bei schweren Verläufen, und Nebenwirkungen durch Therapien bzw. wenn sie nach den Klinikaufenthalten wieder im häuslichen Umfeld leben, professionelle Unterstützung.

 

Plötzlich ein Pflegefall!

Betroffene fühlen sich angesichts der komplexen Regelungen häufig überfordert. Pflegebedürftige bzw. deren Angehörige benötigen in vielen Fällen Unterstützung von professionellen Hilfeanbietern. Dazu werden in der Regel Verträge mit ambulanten Pflegediensten, Pflegeheimen, Anbietern von Entlastungsleistungen, „24-Stunden-Betreuungsdiensten“ oder anderen Dienstleistern abgeschlossen. Die Gesetze im Bereich der Pflege sind komplex. Daher stehen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen mitunter vor zahlreichen Fragen, wie zum Beispiel:

• Kann mein Pflegeheim oder mein Pflegedienst einfach das Entgelt erhöhen und welche Möglichkeiten habe ich nun?
• Müssen meine Kinder finanziell für mich aufkommen, wenn ich in einem Pflegeheim lebe?
• Welche Rechte habe ich, wenn ich selbst ein Familienmitglied pflege?
• Wie kann ich mich besser finanziell absichern?
• Ist eine Beratung beim Verbraucherschutz kostenpflichtig und wie hoch sind sie?

Die Pflegerechtsberatung in Sachsen-Anhalt bietet Ratsuchenden Verbraucherinnen und Verbrauchern eine spezialisierte Rechtsberatung, die sachkundig und anbieterunabhängig informiert. Sie hilft Betroffenen, ihre Rechte zu erkennen und wahrzunehmen.

 

Pflegerechtsberaterin Ass. jur. Josefine Pönicke, von der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt, steht Krebsbetroffenen und Angehörigen als Expertin zum Tagesthema im Austausch zu zahlreichen Fragen zur Verfügung.

Die Expertensprechstunde wird online, via Zoom-Meeting, stattfinden.
Anmeldungen sind ab sofort unter der Telefonnummer 0345 478 8110 bzw. über info@sakg.de möglich.

 

Die ONKO-Experten-Sprechstunde ist kostenfrei.

 

Hintergrund zu den ONKO-Expertensprechstunden 2023

Mit den ONKO-Expertensprechstunden 2023 will die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft Krebsbetroffene und deren Angehörige in ihrer Kompetenz stärken und ihrem Bedürfnis nach Information, Beratung und Unterstützung Rechnung tragen, denn in der modernen Krebsmedizin sind die Patient*innen Teil des Behandlungsteams. Krebspatient*innen von heute möchten als aktive, gleichberechtigte Partner akzeptiert werden, selbst aktiv zu einer Verbesserung des Krankheitsverlaufes beitragen und mitentscheiden.
Je mehr Betroffene wissen, desto genauer verstehen sie auch, was mit ihnen passiert und warum die jeweilige Behandlungsmethode Erfolg verspricht. Dieses Wissen reduziert die Angst und hebt das Selbstwertgefühl. Wir wollen den Betroffenen ermöglichen, „Informierte Entscheidungen“ treffen zu können – Entscheidungen, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Das ganze Jahr über wird die Möglichkeit geboten, Fragen an Expert*innen zu stellen und in die Diskussion zu gehen. Die Teilnehmenden erwartet ein vielseitiges Programm.
Die Veranstaltung wird von der SAKG und Vertretern der Landesverbände der Selbsthilfe Sachsen-Anhalts ausgerichtet und moderiert. Das komplette Jahresprogramm ist auf der Internetseite www.sakg.de abgebildet.

Foto©canca.com_FatCamera

Datum

17 Mai 2023
Abgelaufen!

Uhrzeit

15:00 - 16:00

Weitere Informationen

Mehr lesen
Kategorie

Veranstalter

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft
Telefon
0345 478 8110
E-Mail
info@sakg.de
Webseite
https://krebsgesellschaft-sachsenanhalt.de/
QR Code

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.