Wie kann ich meine Stasi-Akte einsehen? - Bürgerberatung am Hallmarkt

BStU | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die Außenstelle Halle des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) bietet am 20. Februar 2018 zwischen 14.00 und 18.00 Uhr im Finanzamt der Stadt Halle (Saale) eine Bürgersprechstunde an.

Anlass für den Außentermin sind Bauarbeiten am städtischen Straßennetz. Sie schränken die Erreichbarkeit der Außenstelle ein. Der temporäre Beratungsraum wird im Eingangsbereich des Finanzamtes ausgeschildert sein.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörde beantworten Bürgerfragen rund um das Thema Stasi-Unterlagen, erklären den Weg von der Antragsstellung bis zur Akteneinsicht und sind beim Ausfüllen der Antragsformulare behilflich. Hierfür ist ein gültiges Personaldokument mitzubringen.

Im Archiv der Außenstelle Halle lagern alle überlieferten Unterlagen der Stasi im ehemaligen Bezirk Halle. Hierzu gehören 7.115 laufende Meter Akten, 2,6 Millionen Karteikarten sowie diverse Film- Ton- und Fotoaufnahmen.

Termin: Dienstag, 20. Februar 2018 14.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Finanzamt Halle (Saale) Hallorenring 10, 06108 Halle (Saale)

Beitrag Teilen

Zurück