Ist die Schorre Halle gerettet?

Halle-Süd | Aktuelles
von Andy Müller

Im November sorgte ein Artikel der Bild für aufsehen in Halle. Die Schorre, ein 154 Jahre alter Tanztempel soll abgerissen werden und Mehrfamilienhäuser für betreutes Wohnen weichen. Der ehemalige Eigentümer die ESG, hat die Schorre an die Leipziger Verwaltungsgesellschaft Neutecta verkauft.

Doch die Schorre ist nicht nur ein Ort, den viele Hallenserinnen und Hallenser mit ganz privaten Geschichten und Erlebnissen verbinden. Die Schorre ist auch ein Ort, an dem sich ein Teil unserer Stadtgeschichte abgespielt hat. Im Jahr 1890 hat sich hier die ehemalige Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SAP) in die heutige SPD umbenannt.

Da in den letzten Jahren die Schorre (ehm. „Hofjäger“) mehrmals umgebaut wurde, steht das Gebäude nicht unter Denkmalschutz, aber das südliche Stadtgebiet ist denkmalgeschützt und darf nicht verändert werden.

In einer Pressemitteilung der SPD-Stadtratsfraktion heißt es: „"Nach Entscheidung des Landesamtes für Denkmalpflege darf die Schorre nicht abgerissen werden. Die südliche Stadterweiterung stellt einen denkmalgeschützten Bereich dar, dessen Gestaltung nicht grundlegend verändert werden darf. Der Abriss eines der ältesten Gebäude dieses Bereichs, würde jedoch genau dies bedeuten.“

Die SPD-Fraktion Halle versucht seit bekanntwerden der Abrisspläne die Schorre zu retten. So wurde bereits im Planungsausschuss mit einem Antrag für den Erhalt des Gebäudes eingesetzt. Auch eine Petition wurde gestartet.

Mit der Entscheidung des Landesamtes für Denkmalpflege wurde jetzt ein wichtiger Grundstein gelegt und darüber freut sich auch der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion Halle Eric Eigendorf. In der Pressemitteilung sagt er: „Wir begrüßen die Entscheidung des Landesamtes für Denkmalpflege. Mit dieser Entscheidung wird das historische Erbe der Stadt erhalten. Außerdem wird so auch weiterhin der letzte Ort bewahrt, an dem sich Menschen südlich der Hochstraße außerhalb der eigenen vier Wände mit anderen treffen, gemeinsam Musik hören und tanzen können.

Ob das nun die endgültige Rettung der Schorre ist, bleibt abzuwarten. Der Antrag auf Abriss des Gebäudes liegt bei der Stadt vor und wird dort bearbeitet.

______________________________________________________________

Petition unter: https://www.openpetition.de/petition/online/erhalt-der-schorre-in-halle-an-der-saale

Rentner statt Jugend - Schorre soll abgerissen werden: https://www.hallelife.de/nachrichten/aktuelles/details/rentner-statt-jugend-schorre-soll-abgerissen-werden.html

 

Beitrag Teilen

Zurück