Grüne Welle gegen Verkehrsfrust - FDP fordert Verkehrskonzept für die Zukunft der Stadt Halle

FDP | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

„Es gibt genügend Ampelanlagen, bei denen durch eine Grüne-Welle-Schaltung ein besserer Verkehrsfluss für den Individualverkehr möglich wäre. Diese intelligente Verkehrssteuerung vermeidet Staus und senkt Emissionen. Zudem sinkt bei Autofahrern und Radfahrer der Verkehrsfrust. Gute Mobilität ist wichtig für eine hohe Lebensqualität in der Stadt, deshalb müssen Verkehrsplanungen alle Teilnehmer einbeziehen.

Zur Optimierung trägt ein durchdachtes Verkehrsleitsystem bei, dass eine schnelle Orientierung ermöglicht und unnötigen Suchverkehr vermeidet. Für den zukünftigen Straßenausbau müssen deshalb nicht Förderprogramme im Vordergrund stehen, sondern ein Verkehrskonzept für Halle, welches sich an den zukünftigen Herausforderungen für unsere Stadt orientiert. Dazu gehört natürlich auch ein ansprechender ÖPNV“, sagt Kommunalwahlkandidat Maximilian Acker-Ehrhardt.

Beitrag Teilen

Zurück