Solidarität des ver.di Bezirksvorstand Sachsen-Anhalt Süd mit den Schülerinnen und Schülern in der Fridays for Future Bewegung

ver.di | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Wir solidarisieren uns mit den streikenden Schülerinnen und Schülern der „Fridays for Future Bewegung“ für konsequenten Klimaschutz. Euer Protest ist nicht nur ein starkes Zeichen lebendiger Demokratie, sondern ruft uns allen ins Gedächtnis, dass die Ressourcen unseres Planeten begrenzt sind. Auch setzt es ein mutiges Zeichen, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedingungen nicht unkommentiert zu dulden. Dazu unser Zuspruch und Schulterschluss.

Euch ist es gelungen, eine bundesweite Diskussion anzustoßen. Viele Menschen fangen an, ihre Lebensweise zu überdenken. Jetzt muss die Politik Euren Protesten Taten folgen lassen, damit der Umweltverschmutzung Einhalt geboten und die Klimaziele eingehalten werden. Und auch wir müssen an uns arbeiten. Gewohnheiten, die dem Klima und der Umwelt schaden, müssen überdacht, reduziert und abgestellt werden.

Biologische Vielfalt ist von grundlegender Bedeutung für das menschliche Leben. Es ist jetzt an der Zeit, dass jede*r Einzelne umdenkt und ihren/seinen Beitrag zum Erhalt unseres Klimas, der Umwelt und deren Vielfalt leistet. Viele Kolleg*innen sehen die Entwicklung des Klimas und die zunehmende Umweltzerstörung mit großer Sorge. Klimawandel geht uns alle an, die nachfolgende Generation steht vor riesigen Aufgaben, damit dürfen wir sie nicht allein lassen.

Wir stellen uns bewusst an eure Seite und rufen alle dazu auf, sich euer Bewegung anzuschließen, um gemeinsam eine gesunde Zukunft für alle zu gestalten.

Der ver.di Bezirksvorstand Sachsen-Anhalt Süd

Beitrag Teilen

Zurück