Hunderte bei Gedenkgottesdienst in der Marktkirche für die Opfer von Halle

Marktkirche | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Am Montagabend haben mehr als Hundert Menschen bei einem ökumenischen Gottesdienst den Opfern des Anschlags von Halle am letzten Mittwoch gedacht. Unter den 800 Besuchern in der Marktkirche waren neben den Angehörigen und Freunden der Opfer, auch der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Reiner Haseloff, sowie der Innenminister Holger Stahlknecht. Die Marktkirche war bis auf den letzten Platz besetzt.

Die keinen Platz mehr in der Kirche fanden, konnten auf dem Marktplatz die Übertragung des Gottesdienstes verfolgen. Dort hatten sich etwa 1.000 Menschen um ein Meer aus Blumen und Kerzen versammelt.

Beitrag Teilen

Zurück