Alle für Halle – hallezusammen – Großes Solidaritätskonzert! Für Weltoffenheit und Respekt.

Fotos: Manfred Boide & Andy Müller
Marktplatz | Aktuelles
von Manfred Boide

Das vom MDR, der Mitteldeutschen Zeitung, 89.0 RTL, Radio Brocken, Radio SAW und Rockland kurzfristig organisierte Solidaritätskonzert auf dem Marktplatz von Halle wurde im Zeichen der Solidarität mit den Anschlagsopfern vom 9. Oktober durchgeführt.

Nach vorläufigen Schätzungen sollen ca. 15.000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt und viele Besucher teilgenommen haben.

Bekannte Künstlerinnen und Künstler hatten sich spontan bereit erklärt aufzutreten und drückten damit auch ihre Anteilnahme aus. Neben der Staatskapelle & Latina Musikern, dem Ballett „Rossa“ von der Oper Halle kamen KLAN, Mark Forster, Alice Merton, Joris, Michael Schulte und Max Giesinger.

Ab 14:00 Uhr füllt sich der Marktplatz von Halle schnell mit Zuschauern, die auch ihre Anteilnahme ausdrücken wollten.
Durch die HAVAG wurde der Straßenbahnverkehr pünktlich ab diesem Zeitpunkt vollständig eingestellt.

Polizei, Ordnungskräfte, Feuerwehr und Rettungskräfte sorgten für Sicherheit und verrichteten routiniert und verantwortungsvoll ihre Arbeit.
Es war nicht so einfach, 10 Tage nach dem Terroranschlag eine positive Stimmung zu erzeugen. Freud und Leid sind dicht beieinander. Einige weinten und wurden von anderen getröstet.

Später wurde bekannt, dass der Hallesche Fußballclub auswärts mit 4:0 gewinnt, vielleicht war es auch eine Verneigung vor dem HFC-Fan Kevin, einem der beiden getöteten, der auch Anhänger des HFC war.

Er und Jana haben bestimmt gestern von oben zugeschaut.

Beitrag Teilen

Zurück