Neue Deponie im Stadtteil Ammendorf wirft noch Fragen auf

Fotos: Gabriele Bräunig
CDU Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Der CDU-Stadtrat Johannes Streckenbach hinterfragt die gegenwärtigen Vorbereitungen zum Betrieb einer Deponie der Klasse DK 0 im Stadtteil Halle-Ammendorf. Zwar ist das Plangenehmigungsverfahren noch nicht abgeschlossen, allerdings wurde der vorzeitige Maßnahmebeginn im Juli 2019 erteilt. Dieser beinhaltet Profilierungsarbeiten zur Herstellung des Planums in einem Teilbereich der beantragten Deponiefläche sowie die Errichtung und Nutzung eines Sickerwasserbeckens. Bei den Vorbereitungen zum Betrieb der Deponie werden auch Grundwassermessstellen systematisch errichtet. Das geht aus der aktuellen Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage des CDU-Stadtrates hervor.

„Die Verwaltung hat angekündigt, Maßnahmen zum Schutz des Grundwassers einzuleiten, wenn noch festzulegende Grundwasserüberwachungswerte überschritten werden. Auch aufgrund der im Rahmen der Altlastenerkundung gewonnenen Erkenntnisse im Bereich der angrenzenden Alt-Deponie (Bodenkippe) erscheint diese Maßnahme sinnvoll. Nicht nachvollziehbar ist dagegen, weshalb bisher keine Bodenuntersuchungen im Bereich der neuen Deponie erfolgt sind und mögliche Schadstoffe nicht ermittelt und beseitigt werden. So kann der Eindruck entstehen, dass der zweite vor dem ersten Schritt gemacht wird“, sagt Streckenbach.

Anwohner der angrenzenden Heimstättensiedlung haben in der Vergangenheit mehrfach Fragen zum Betrieb der neuen Deponie gestellt. Insbesondere Rissbildungen an Straßen und Gebäuden haben zu Sorgen über die Auswirkungen der Arbeiten auf die örtlichen Grundwasserverhältnisse geführt. Untersuchungen zu Auswirkungen der Arbeiten auf die Standfestigkeit der Halde (Bergbaukippe „von der Heydt“) und die angrenzende Wohnsiedlung plant die Verwaltung bisher nicht. Inwieweit die durch den Eingriff in die Landschaft erforderlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen vor Ort in Ammendorf realisiert werden ist noch offen. 

Beitrag Teilen

Zurück