Witterungsbedingte Verkehrsunfälle 2019

Symbolbild
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Des Weiteren gab es letztes Jahr 32 Straßenverkehrsunfälle mit Verunglückten mit der Ursache Glätte durch Regen. Insgesamt ereigneten sich 7 903 polizeilich erfasste Straßenverkehrsunfälle, bei denen Menschen zu Schaden kamen. Die Straßenverkehrsunfälle, die aufgrund von Sichtbehinderung durch Nebel oder Glätte durch Regen zustande kamen, machten damit weniger als 0,5 % dieser Unfälle insgesamt aus.

Die meisten polizeilich erfassten Straßenverkehrsunfälle mit Verunglückten gab es über das Jahr betrachtet im September. 1 048 Personen verunglückten bei 824 Unfällen in dem genannten Monat, darunter 784 Leichtverletzte und 248 Schwerverletzte. Insgesamt verunglückten 2019 in Sachsen-​Anhalt 10 207 Personen.

Die häufigste Ursache von den Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden in Sachsen-​Anhalt waren 2019 Vorfahrts-​ oder Vorrangfehler (1 631). Die zweit häufigste Ursache war 2019 nicht angepasste Geschwindigkeit, mit 1 355 Straßenverkehrsunfällen.

Beitrag Teilen

Zurück