Grüne Altstadt: Gut für Klima und Wirtschaft

SPD-Fraktion Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Im Zuge der Diskussion um die Aufenthaltsqualität innerhalb der Altstadt und auf dem Marktplatz fordern BürgerInnen immer wieder mehr Grün. Dies aufgreifend fordert die SPD-Fraktion Stadt Halle (Saale), dass die Stadtverwaltung noch einmal intensiver prüft, welche Möglichkeiten der Begrünung im Altstadtring umgesetzt werden können.

Eric Eigendorf, Vorsitzender der SPD-Fraktion: „Die Diskussion zur Begrünung des Marktes und in der Altstadt beschäftigt uns schon eine Weile. Es gibt viele Ideen, die die Stadtverwaltung prüfen und abwägen sollte. Bislang, so scheint uns, ist das aber Stückwerk geblieben. Durch unseren Antrag soll die Stadtverwaltung nochmals verschiedene Varianten und Standorte für Bepflanzungen innerhalb der Altstadt prüfen und ganzheitlich ansetzen. Wichtig ist ja vor allem, Orte zu finden, wo die Bäume und Sträucher platziert werden können, ohne dass der Untergrund ein gedeihliches Wachstum in der Zukunft einschränkt. Darüber hinaus können wir uns gut vorstellen, dass bei einer weitergehenden Prüfung, auch Kooperationen etwa mit HändlerInnen, und der Universität eingegangen werden können, um handhabbare und kreative Lösungen zu finden.“

„Die Begrünung sorgt vor allem für ein gutes Klima in der Altstadt und insbesondere auf dem Markt. Darüber hinaus schafft sie eine verbesserte Aufenthaltsqualität. Das sollte sich nicht zuletzt auf die Attraktivität der Innenstadt insgesamt auswirken. Davon profitieren dann auch die Ladengeschäfte, die durch die Pandemie aktuell eine sehr schwere Zeit durchmachen. Grundsätzlich ist unser Prüfantrag ein Baustein, um die Innenstadt insgesamt noch attraktiver zu machen. Davon profitiert das Stadtklima nachhaltig und mittelfristig ganz sicher auch die Wirtschaft und das Gewerbe im Herzen der Stadt“, so Dr. Silke Burkert, stellvertretende Vorsitzende und Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz und Umwelt.

 

Beitrag Teilen

Zurück