Digitale Bürgerdialoge zum Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier starten

Sachsen-Anhalt | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Durch den Ausstieg aus der Braunkohleverstromung bis spätestens 2038 wird es einen umfassenden Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier geben. Davon ist auch die Kohleregion in Sachsen-Anhalt betroffen. Ziel der Landesregierung ist es, diesen Strukturwandel im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort zu gestalten und zu einem Erfolg zu machen. 

Die erste Dialogveranstaltung, bei der die Bürger über ihre Ideen, Wünsche, aber auch Befürchtungen rund um den Strukturwandel direkt mit der Landesregierung diskutieren können, findet am 25. Januar 2021 für die Einwohner des Burgenlandkreises statt. Als Gesprächspartner stehen Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und weitere Mitglieder der Landesregierung zur Verfügung.

Insgesamt wird es eine Reihe von Dialogveranstaltungen für alle vier vom Strukturwandel betroffenen Landkreise und die Stadt Halle geben. Aufgrund der Corona-Pandemie finden diese in digitalem Format online statt. Der Ministerpräsident und weitere Vertreter der Landesregierung werden in den insgesamt fünf Veranstaltungen gemeinsam mit den Bürgern über die Herausforderungen und Chancen des Strukturwandels in Sachsen-Anhalt diskutieren. Die Veranstaltungen dauern jeweils gut drei Stunden und bieten Raum für intensive Diskussionen, Ideenentwicklung und den Dialog mit der Politik.

Die Anmeldung erfolgt über www.strukturwandel.sachsen-anhalt.de/beteiligung. Eine Einladung zur Videokonferenz (über Zoom) wird dann verschickt.

Die Termine im Überblick:

 

Burgenlandkreis

  1. Januar 2021; Beginn 17 Uhr (Registrierung ab 16.30 Uhr)

 

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

  1. Februar 2021, Beginn 17 Uhr (Registrierung ab 16.30 Uhr)

 

Landkreis Mansfeld-Südharz

  1. Februar 2021; Beginn 17 Uhr (Registrierung ab 16.30 Uhr)

 

Halle

  1. März 2021; Beginn 17 Uhr (Registrierung ab 16.30 Uhr)

 

Saalekreis

  1. März 2021; Beginn 17 Uhr (Registrierung ab 16.30 Uhr)

Die Ergebnisse fließen über das zuständige Ministerium und die Stabsstelle Strukturwandel in das Strukturentwicklungsprogramm ein.

Es ist geplant, eine Zusammenfassung der Veranstaltung auf YouTube zu stellen. Hintergrundinformationen finden Sie unter www.strukturwandel.sachsen-anhalt.de

Beitrag Teilen

Zurück