Situation in den Gemeinschaftseinrichtungen in der Stadt Halle

Stadt Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Ab dem morgigen Montag tritt mit der neuen Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt eine Testpflicht an den Schulen in Kraft. Die Stadt Halle (Saale) hat im Auftrag des Landes die Schulen in der vergangenen Woche dafür mit Laienschnelltests ausgestattet.

Aktuell sind 32 Gemeinschaftseinrichtungen in der Stadt Halle (Saale) von Infektionsgeschehen betroffen. Dies sind 9 mehr als in der Vorwoche. Von 28 Kindern (+18) und 9 Lehrkräften sowie Erzieherinnen und Erzieher (+8) liegen positive Testergebnisse vor. Daraus resultieren 639 Quarantäne-Anordnungen für Kinder (+290) sowie 107 Quarantänen für Mitarbeiter (+36). 

Folgende Einrichtungen sind von Infektionsgeschehen betroffen:

  • Kitas/Horte: Villa Jühling, Waldhaus, Goldenes Schlüsselchen, Integrative Kita Eigen-Sinn, Waldorfkindergarten, Hort Kinderpark, Traumland, Kita Am Zanderweg, Evangelische Kita Johannesgemeinde, Integrative Kindertagesstätte Haus Kunterbunt, Däumling, Andre Simoens, Onkel Uhu, Maxl, Heide Süd

  • Grundschulen: Ludwigsfeld, Albrecht Dürer, Huttenschule, 1. Kreativitätsschule, Südstadt, Friesenschule

  • Weiterführen de Schulen: Reilschule, KGS Wilhelm von Humboldt, IGS Steintor, Gemeinschaftsschule August Hermann Francke, Christian-Wolff-Gymnasium

  • Weitere Einrichtungen: BbS III, BbS IV, BbS Gutjahr, Sozialpädagogische Tagesgruppe Freche Maus, Lebenshilfe Kinder-u. Jugendwohnhaus, Europäisches Bildungswerk

Beitrag Teilen

Zurück