Bundes-Notbremse: Lockerungen für Geimpfte und Genesene ab heute

Stadt Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

In Halle (Saale) gilt angesichts einer Inzidenz über 100 weiterhin die „Bundes-Notbremse“. Darin sind Ausgangsbeschränkungen zwischen 22 Uhr und 5 Uhr festgelegt. Zudem gelten Beschränkungen für private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum; diese sind nur gestattet, wenn an ihnen höchstens die Angehörigen eines Haushalts und eine weitere Person einschließlich der zu ihrem Haushalt gehörenden Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres teilnehmen.

Mit der neuen Ausnahmenverordnung des Bundes sind für vollständig Geimpfte und Genesene am heutigen Sonntag allerdings Erleichterungen von diesen Beschränkungen in Kraft getreten. Diese Erleichterungen gelten für Personen, bei denen von einer Immunisierung gegen das Corona-Virus auszugehen ist oder die ein negatives Testergebnis vorlegen können. Sie werden z.B. bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer einer privaten Zusammenkunft nun nicht mehr berücksichtigt.

Eine weitere Erleichterung: Immer wenn der Zugang zu einem Laden oder einer Dienstleistung nur mit einem negativen Test möglich ist, können Geimpfte und Genesene künftig auf den Test verzichten. Sie dürfen also z.B. ohne Test einkaufen, in den Zoo oder zum Friseur.

Beitrag Teilen

Zurück