Wirtschaftspolitik im Realitätstest

Diskussion zur Bundestagswahl | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Wie kann die Bundespolitik dafür sorgen, dass mehr Investitionen und Innovationen möglich werden – zumal nach der Corona-Krise im anstehenden Strukturwandel? Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) stellt die Konzepte der wahl­kämpfenden Parteien auf den Prüfstand: Unternehmer machen mit deren Expertinnen und Experten einen Realitätstest. 

Am 14. September um 17.00 Uhr diskutiert Ralf Irmert, Geschäftsführer der Trinseo Deutschland GmbH aus Schkopau in der IHK-Hauptgeschäftsstelle, Franckestraße 5 in Halle (Saale) mit:

  • Christoph Bernstiel, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Halle (Saale)

  • Fabian Horn, Referent im Landesfinanzministerium und FDP-Bundestagskandidat

  • Andreas Henke, Landtagsabgeordneter der Linken und früherer Oberbürgermeister in Halberstadt

  • Jakob Schweizer, Bundestagskandidat der Grünen aus Magdeburg, Wissenschaftler am dortigen Max-Planck-Institut

  • Anne Stamm, leitende Verlagsangestellte aus Bitterfeld-Wolfen, die für die SPD bei der Bundestagswahl antritt

Interessierte können sich gern für die Präsenzveranstaltung unter www.halle.ihk.de anmelden: Nr. 5206750 ins Suchfeld eingeben. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich die Veranstaltung auf der Webseite der IHK im Stream anzuschauen.

Beitrag Teilen

Zurück