Natur bewahren – Zukunft sichern - Neuer Kirschbaum in der Großen Wallstraße

Fotos: Manfred Boide
Halle | Aktuelles
von Manfred Boide

In der Großen Wallstraße wurde heute ein neuer Baum gepflanzt. Die Stadtwerke Halle (Saale) setzen damit ihre Extra-Begrünungskation im urbanen Umfeld fort. Im Beisein des Vorsitzenden Geschäftsführers der Stadtwerke Halle, Mathias Lux und dem Projektleiter Peter Kolbert wurde der gepflanzte Baum mit Erinnerungstafel übergeben.

Es handelt sich um eine japanische Zierkirsche [lat. Prunus serrulata – Kanzan], aus der Familie der Rosengewächse. Sie kann eine Höhe von bis zu acht Metern erreichen. Die japanische Nelkenkirsche blüht kurz und öffnet als eine der spätesten Sorten von Ende April bis Mitte ihre Blütenknospen.

Sie wird sich als Neuzugang in ihrer Blütenfarbe und Größe gut in die bereits vorhandene Familie der Kirschbaumallee in der großen Wallstraße einfügen.

Die Stadtwerke Halle werden in den kommenden Jahren unter dem Motto „Natur bewahren – Zukunft sichern“ weitere Bäume in den Wohngebieten pflanzen und damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Aufenthalts- und Lebensqualität in unserer Stadt beitragen.

Vorschläge für weitere Baumpflanzorte können dazu unterbreitet werden unter der Adresse: baumpflanzung@swh.de

https://swh.de

Beitrag Teilen

Zurück