ABI-Vandalen verwüsten Ziegelwiese

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

Müllberge türmen sich auf den Grünflächen, Flaschen schwimmen im Fontäneteich, Bildergalerie online.

ABI-Vandalen verwüsten Ziegelwiese

Entsetzen herrschte am Samstagmorgen und Vormittag bei vielen Besuchern der Ziegelwiese. Denn aus dem gemütlichen Spaziergang bei schönem Wetter wurde ein Gang durch Müllberge. Nach der Abi-Feier vom Abend lagen überall Plastiktüten, teilweise zerschmissene Glasflaschen, Pappkartons, Einweggrills und weiterer Müll herum. Eigens aufgestellte Müllcontainer dagegen blieben fast leer. Auch die Fontäne, die eigentlich am 1. Mai wieder sprudeln soll, wurde als "Müllkippe" genutzt.Selbst Axel Spies, Ressortleiter im Grünflächenamt, verschlug es die Sprache. Er war Morgens um 6 schon mit einem schlechten Gefühl auf die Ziegelwiese gekommen. Und das bewahrheitete sich. In einem ersten Schritt lies er die Wege über die Ziegelwiese reinigen. Denn auch hier lagen überall Glasscherben. "Das sind Reinigungskosten, die nun auf die Stadt zusätzlich zurollen." Spies schätzt die nötigen Ausgaben auf mehrere tausend Euro für Arbeitskräfte und Müllentsorgung. Und das bei dem ohnehin schon klammen Kommunalhaushalt. Gelder, die später zum Beispiel bei Jugendzentren fehlen.Klagen über die verdreckte Ziegelwiese nach Feiern gab es in früheren Jahren immer wieder. In letzter Zeit hatte es aber geklappt. Doch das Jobcenter hat dem nun einen Riegel vorgeschoben. Ein-Euro-Jobber des Eigenbetriebs für Arbeit hatten bislang für Ordnung gesorgt. Am Freitagnachmittag kam aber die Information, dass die Kräfte für diese Maßnahmen nicht mehr eingesetzt werden dürfen.Spies beorderte daraufhin mehrere Mitarbeiter der Stadtverwaltung aus dem Wochenende, damit sich die Ziegelwiese nicht bis zum Montag in einem solch traurigen Zustand präsentiert. Einige Mitarbeiter wurden schon am Freitagabend vorinformiert.

Beitrag Teilen

Zurück