Bäder gehören jetzt den Stadtwerken

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Wirtschaft | Aktuelles
von Tobias Fischer

Die bislang städtischen Bäder gehören ab 1. Mai den Stadtwerken. Der Konzern übernimmt die Schwimmhallen Saline, Neustadt und Stadtbad sowie die Freibäder Saline, Nordbad und Angersdorfer Teiche mit seiner Tochtergesellschaft Public Service GmbH

Bäder gehören jetzt den Stadtwerken

Die bislang städtischen Bäder gehören ab 1. Mai den Stadtwerken. Der Konzern übernimmt die Schwimmhallen Saline, Neustadt und Stadtbad sowie die Freibäder Saline, Nordbad und Angersdorfer Teiche mit seiner Tochtergesellschaft Public Service GmbH. Der Stadtrat hatte der Übertragung der Bäder zuvor zugestimmt, auch im Aufsichtsrat der Stadtwerke gab es ein positives Votum. Am Donnerstag wurden nun die Verträge unterschrieben. Unterstützt werden die Stadtwerke von der Saalestadt zunächst mit einem Zuschuss für die Betriebskosten von 2,8 Millionen Euro.

Die Freibäder sollen am 15. Mai ihre Pforten öffnen. Das Nordbad bleibt eine Woche länger geschlossen. Hier müssen noch enorme Winterschäden beseitigt werden.

Beitrag Teilen

Zurück