Brennender Kamin führt zu Feuerwehreinsatz

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Brand | Aktuelles
von Tobias Fischer

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde am Montag die Berufsfeuerwehr in den Osten von Halle (Saale) gerufen. Ein Anrufer berichtete von einer Brandentwicklung in der Grenzstraße. Dort jedoch fanden die Feuerwehrmänner nichts vor

Brennender Kamin führt zu Feuerwehreinsatz

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde am Montag die Berufsfeuerwehr in den Osten von Halle (Saale) gerufen. Ein Anrufer berichtete von einer Brandentwicklung in der Grenzstraße. Dort jedoch fanden die Feuerwehrmänner nichts vor. Erst ein nochmaliger Kontakt mit dem Hinweisgeber brachte die Löschfahrzeuge auf die richtige Spur. Von einem Gelände in der Reideburger Straße ging die Rauchentwicklung aus.

Doch zu Löschen gab es zunächst nichts. Denn die Feuerwehr stieß auf einen unkooperativen Grundstückseigentümer. Erst durch eine Drehleiter konnte ein möglicher Brandherd auf dem Gelände der Autoverwertung ausgemacht werden. Der Eigentümer weigerte sich jedoch, die Türen zum Objekt aufzuschließen, so die Feuerwehr. Erst nach der Drohung, notfalls gewaltsam eindringen zu müssen, öffnete ein Arbeiter die Türen.

Wie sich herausstellte, hatten Arbeiter der Autoverwertung Unrat und Müll in einem stillgelegten Kamin verbrannt. Es habe “direkte Gefahr für die öffentliche Ordnung” bestanden, heißt es von der Feuerwehr. Polizei und Gewerbeaufsichtsamt ermitteln.

Beitrag Teilen

Zurück