Der Stadtrat und das neue Logo

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Politik | Aktuelles
von Tobias Fischer

Ausführlich wurde die letzten Wochen über die Einführung des neuen Logos von Halle (Saale) berichtet. Doch viele Fragen blieben auch offen, gerade bei den Stadträten. Denn die gewählten Volksvertreter wurden am Entscheidungsprozess nicht beteiligt, sondern erfuhren von “hallesaale*“ aus der Zeitung

Der Stadtrat und das neue Logo

Ausführlich wurde die letzten Wochen über die Einführung des neuen Logos von Halle (Saale) berichtet. Doch viele Fragen blieben auch offen, gerade bei den Stadträten. Denn die gewählten Volksvertreter wurden am Entscheidungsprozess nicht beteiligt, sondern erfuhren von “hallesaale*“ aus der Zeitung.

Am kommenden Mittwoch werden sich die Stadträte deshalb erneut mit dem Thema beschäftigen. Dabei steht auch die Beantwortung einer Anfrage von Sabine Wolff (Neues Forum) auf der Tagesordnung. Sie wollte unter anderem wissen, ob die entwickelte Stadtmarke zukünftig die allgemein gültige Marke für die Stadtverwaltung ist und ob auf "Halle die Stadt" und Wappen verzichtet wird.

Wie HalleForum.de bereits berichtet hat, wird eine leicht abgewandelte Logo-Variante im Kultur- und Wirtschaftsausschuss vorgestellt. Danach will die Verwaltung das Logo schrittweise einführen. Alle bisherigen Werbeaktionen liegen in Verantwortung des Stadtmarketing.

Kosten fallen durch die Einführung in der Verwaltung nicht an, die Entwicklung habe das Stadtmarketing getragen, heißt es in der Antwort von Wirtschaftsdezernent Wolfram Neumann. Dies mag auf den ersten Blick korrekt sein. Doch wird das Stadtmarketing jährlich mit über 1 Million Euro finanziell unterstützt.

Und warum ein neues Logo? “Ziel ist eine einheitliche Wahrnehmung der Stadt Halle, national wie international sowie eine hohe Identifikation der Stadt durch die Hallenser selbst. Dieses Ziel ist mit der bisherigen Marke nicht erreichbar, insofern wird mit der neuen Wort- und Bildmarke eine Konzentration auf eine Kernaussage erreicht.” Mit rechtlichen Problemen wegen der Ähnlichkeit zum Logo von HalleForum.de rechnet man im Dezernat von Wolfram Neumann indes nicht.

Beitrag Teilen

Zurück