Einbruchsserie im Süden von Halle

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Kriminalität | Aktuelles
von Tobias Fischer

Zwischen Mittwoch und Freitag wurde im Süden von Halle (Saale) in insgesamt drei Wohnungen eingebrochen. Dabei drang ein unbekannter Täter nach Angaben der Polizei jeweils in den Nachtstunden durch Aufdrücken von angekippten Fenstern in die Wohnungen ein. Alle Tatorte befanden sich im Erdgeschoss von Mehrfamilien- beziehungsweise Reihenhäusern rund um den Pestalozzi-Park

Einbruchsserie im Süden von Halle

Zwischen Mittwoch und Freitag wurde im Süden von Halle (Saale) in insgesamt drei Wohnungen eingebrochen. Dabei drang ein unbekannter Täter nach Angaben der Polizei jeweils in den Nachtstunden durch Aufdrücken von angekippten Fenstern in die Wohnungen ein.

Alle Tatorte befanden sich im Erdgeschoss von Mehrfamilien- beziehungsweise Reihenhäusern rund um den Pestalozzi-Park. Er durchsuchte Schränke und Taschen, entwendete Geldbörsen, Bargeld und Wertgegenstände. In allen drei Fällen schliefen die Bewohner in ihren Wohnungen und stellten im Laufe der Nacht Licht in der Wohnung fest.

In einem Fall wurde der Täter durch einen Bewohner überrascht und flüchtete vom Tatort mit einem Fahrrad. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

• scheinbares Alter: 23 bis 25 Jahre
• ca. 170 - 175 cm groß
• schlank
• schmales Gesicht, schmale Lippen, helle Hautfarbe
• kurze dunkle Haare
• Bekleidung: schwarze Jacke, blaue Jeans, weiße Socken, weiße Stoffhandschuhe

Beitrag Teilen

Zurück