Endgültiges amtliches Endergebnis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Der Kreiswahlausschuss des Wahlkreises 73 – Stadt Halle (Saale) – hat am Donnerstag, dem 26. September, in öffentlicher Sitzung das endgültige Ergebnis der Bundestagswahl vom 22. September 2002 im Wahlkreis festgestellt.

Endgültiges amtliches Endergebnis

Die Aufrechnung der Ergebnisse sämtlicher Wahlbezirke einschließlich der Briefwahl ergab folgendes Gesamtergebnis: Wahlberechtigte: 196.174 Wähler/innen: 137.668 Ungültige Erststimmen: 1.702 Gültige Erststimmen: 135.966 Von den gültigen Erststimmen entfielen auf Riemann-Hanewinckel, Christel (SPD) 53.559 Bergner, Christoph (CDU) 35.127 Claus, Roland (PDS) 30.570 Pieper, Cornelia (FDP) 10.646 Brock, Ines (GRÜNE) 4.209 Maluch, Heinz (GRAUE) 1.855 Ungültige Zweitstimmen: 1.474 Gültige Zweitstimmen: 136.194 Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf SPD 57.252 CDU 33.343 PDS 23.411 FDP 10.875 GRÜNE 8.103 GRAUE 956 NPD 1.031 Die Tierschutzpartei 1.223 Der Kreiswahlausschuss stellte fest, dass die Bewerberin Christel Riemann-Hanewinckel (SPD) die meisten Stimmen auf sich vereinigt und damit im Wahlkreis gewählt ist. Heidemarie Eckert, Kreiswahlleiterin

Beitrag Teilen

Zurück