Erneuerbare Energien: Sachsen-Anhalt ist Spitzenreiter

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Wirtschaft | Aktuelles
von Tobias Fischer

Oft hält Sachsen-Anhalt die rote Laterne oder ist nur auf hinteren Plätzen zu finden. Doch bei den erneuerbaren Energien nimmt das Land einen Spitzenplatz ein. Im Jahr 2009 kamen laut neuestem Energiebericht bereits 35 Prozent des hier erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind und Wasser

Erneuerbare Energien: Sachsen-Anhalt ist Spitzenreiter

Oft hält Sachsen-Anhalt die rote Laterne oder ist nur auf hinteren Plätzen zu finden. Doch bei den erneuerbaren Energien nimmt das Land einen Spitzenplatz ein. Im Jahr 2009 kamen laut neuestem Energiebericht bereits 35 Prozent des hier erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien wie Sonne, Wind und Wasser.

“Die viel beschworene Energiewende ist in Sachsen-Anhalt längst Realität”, kommentierte deshalb auch Wirtschaftsministerin Birgitta Wolff die Zahlen. “Damit belegen wir im Vergleich der Bundesländer einen Spitzenplatz und hatten schon damals das im Zuge des Atomausstiegs bundesweit für 2020 angepeilte Ziel erreicht.”

Allerdings sei trotz dieser Erfolge auch weiterhin die Braunkohle nötig, macht sie doch 45 Prozent des erzeugten Stroms aus. Die übrigen zehn Prozent verteilen sich auf Erdöl und Erdgas. Das gesamte Energieaufkommen aller Energieträger in Sachsen-Anhalt beträgt 805.000 Terajoule, von denen 303.000 Terajoule wieder exportiert werden.

Beitrag Teilen

Zurück