Finanzamt: Land bereitet Ausschreibungen vor

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bauvorhaben | Aktuelles
von Tobias Fischer

Vor fast genau einem Jahr hatte der Finanzausschuss des Landtages in einem Grundsatzbeschluss festgelegt, dass Halle (Saale) einen Finanzamts-Neubau bekommt sowie ein privates Unternehmen und nicht der Landesbetrieb Bau für das Bauvorhaben zuständig ist. Seit war es ruhig, doch nun kommt Bewegung in die Sache. “Die Machbarkeitsstudie liegt nun vor”, sagte Finanz-Staatssekretär Jörg Felgner auf Nachfrage von HalleForum

Finanzamt: Land bereitet Ausschreibungen vor

Vor fast genau einem Jahr hatte der Finanzausschuss des Landtages in einem Grundsatzbeschluss festgelegt, dass Halle (Saale) einen Finanzamts-Neubau bekommt sowie ein privates Unternehmen und nicht der Landesbetrieb Bau für das Bauvorhaben zuständig ist. Seit war es ruhig, doch nun kommt Bewegung in die Sache.

“Die Machbarkeitsstudie liegt nun vor”, sagte Finanz-Staatssekretär Jörg Felgner auf Nachfrage von HalleForum.de. Demnach stehe nun definitiv fest, dass die angestrebte Lösung die wirtschaftlichste und günstigste Lösung sei. Felgner sprach von sieben Prozent Effizienzvorteil durch die Investorenlösung. In Euro wollte er diese Zahl mit Blick auf den Ausschreibungswettbewerb nicht benennen. “Außerdem geht es schneller”, so Felgner. Demnach würde das neue Finanzamt beim Landesbetrieb Bau erst 2015 stehen, private Bauunternehmen wären bereits 2014 fertig.

Nun würden die europaweiten Ausschreibungen vorbereitet, die voraussichtlich Ende des Jahres veröffentlicht werden. Dann werde es noch ein weiteres halbes Jahr dauern, bis auch der Landtag den Baubeschluss auf dem Tisch hat.

Wo genau gebaut wird, steht noch nicht fest. Der Standort soll durch die Ausschreibung gefunden werden. Jedoch steht das Bauloch an der Spitze im Mittelpunkt. So könnte durch Bedingungen im Ausschreibungstext wie die Festlegung auf die hallesche Innenstadt bereits eine Vorentscheidung getroffen werden.

Die Diskussion um das Finanzamt läuft seit Jahren. Eine Sanierung der Scheibe C für die Beamten war im Gespräch, auch die Sanierung des jetzigen Standorts in der Blücherstraße. Die erste Variante wurde wegen der Kosten aufgegeben, die zweite Variante fiel der Grundwasserproblematik zum Opfer.

Beitrag Teilen

Zurück