Jahrestagung der Uni-Kanzler

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Matussek

Zum ersten Mal findet die Jahrestagung aller Kanzlerinnen und Kanzler der deutschen Universitäten an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg statt. In ihrer 45. Jahrestagung werden sie vom 25. bis 27. September 2002 das Thema "Dienstleistung für die Wissenschaft - privat oder öffentlich?" diskutieren.

Jahrestagung der Uni-Kanzler

Zu den mehr als 100 Teilnehmern gehören neben den Kanzlerinnen und Kanzlern Spitzen-vertreter deutscher Wissenschaftsorganisationen, unter anderem der Deutschen Forschungs-gemeinschaft (DFG), des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Wissenschaftsrates (WR). Die Workshops behandeln rechtliche und wirtschaftliche Aspekte der Privatisierung von Dienstleistungen im öffentlichen Dienst, die Chancen und Grenzen von Outsourcing und die Frage nach der Kernkompetenz von Universitäten. Vor dem Hintergrund immer knapper werdender öffentlicher Mittel sind diese Fragen für alle Hochschulen von zunehmender Bedeutung. Die Ergebnisse werden in einer "Halleschen Erklärung" veröffentlicht. Dr. Martin Hecht, Kanzler der Universität Halle, verbindet mit der Jahrestagung die Möglichkeit, den Teilnehmern "seine" Hochschule und deren Umfeld näher vorzustellen. Das 500-jährige Jubiläum der Martin-Luther-Universität bietet dafür einen attraktiven Rahmen, darüber hinaus steht ein Besuch von Bad Lauchstädt und des Wörlitzer Parks auf dem Programm. (Quelle: MLU)

Beitrag Teilen

Zurück