Klausbrücke ab Freitagmittag frei

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Baustelle | Aktuelles
von Tobias Fischer

Es hat länger gedauert als zunächst geplant. Doch ab Freitag, dem 1. Juli 2011, ab 12 Uhr herrscht auch für Autos wieder freie Fahrt über die Klausbrücke

Klausbrücke ab Freitagmittag frei

Es hat länger gedauert als zunächst geplant. Doch ab Freitag, dem 1. Juli 2011, ab 12 Uhr herrscht auch für Autos wieder freie Fahrt über die Klausbrücke. Straßenbahnen fuhren schon seit mehr als einem Monat.

Damit sind auch der Robert-Franz-Ring und die Ankerstraße wieder wie vor Beginn der Baumaßnahmen befahrbar. Die großräumige Umleitung über den Hallorenring und Universitätsring wird damit aufgehoben.

Die Bauarbeiten an der Gerbersaale unterhalb des Hallorenrings gehen voraussichtlich noch bis Jahresende weiter. Deshalb bleibt es bei der bestehenden baubedingten Sperrung der Einfahrt in den Hallorenring am Glauchaer Platz. Vom Glauchaer Platz aus ist in Richtung Hallmarkt weiterhin die Umleitung über die Dreyhauptstraße zu befahren.

Insgesamt kostet die Sanierung von Mansfelder Straße, Klausbrücke und Hallorenring 12,5 Millionen Euro.

[map=Mansfelder Straße 66]

Beitrag Teilen

Zurück