Kleine Schönheitskur für Halles Schulen

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Baugeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

Wer Kinder im schulpflichtigen Alter hat weiß es: In vielen Schulen herrscht großer Sanierungsbedarf. Einige Schulen konnten bereits umfassend saniert werden. Die jetzigen Sommerferien nutzt der Eigenbetrieb Zentrales Gebäudemanagement (ZGM) nun für einige kleinere Reparaturen

Kleine Schönheitskur für Halles Schulen

Wer Kinder im schulpflichtigen Alter hat weiß es: In vielen Schulen herrscht großer Sanierungsbedarf. Einige Schulen konnten bereits umfassend saniert werden. Die jetzigen Sommerferien nutzt der Eigenbetrieb Zentrales Gebäudemanagement (ZGM) nun für einige kleinere Reparaturen. Insgesamt 150.000 Euro werden investiert, sagte Stadtsprecherin Ria Steppan gegenüber HalleForum.de.

So wird in der Friesen-Grundschule das Parkett abgeschleift und neu versiegelt. An den Grundschulen Radewell und Diemitz/Freiimfelder werden jeweils die Außentreppen als zweiter Fluchtweg erneuert. Umfassende Arbeiten finden in der Grundschule Heideschule statt. So wird der Speiseraum im Erdgeschoss umgebaut und erneuert, zudem wird ein Fettabschneider eingebaut. In der Lessing-Grundschule werden die Fachkabinette umgebaut und instand gesetzt. An der Andersen-Grundschule werden zwei Klassenräume gemalert und das Parkett in der Aula erneuert.

Im Zuge der anstehenden Schließung des Außenstandorts Grasnelkenweg der Berufsbildenden Schule I “Max Eyth” im kommenden Jahr wird während der Sommerferien bereits das Elektro-Kabinett an den Neustädter Standort verlegt. In der Außenstelle Gutjahrstraße werden PC- und Serverraum umgebaut.

Und auch viele Eltern packen selbst an, verschönern während der Sommerferien die Klassenräume ihrer Kinder.

Beitrag Teilen

Zurück