Landesverwaltungsamt macht Jägerplatz-Schule dicht

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Politik | Aktuelles
von Tobias Fischer

In seiner Mai-Sitzung hatte sich der Stadtrat mit den Stimmen von Linken, Grünen, FDP und MitBürger/Neues Forum gegen die Schließung der Förderschule am Jägerplatz ausgesprochen. Doch dieser mehrheitlich gefasste Beschluss hat keinen Bestand mehr. Wegen der sinkenden Schülerzahlen muss die Schule zum Ende kommenden Schuljahres dicht gemacht werden

Landesverwaltungsamt macht Jägerplatz-Schule dicht

In seiner Mai-Sitzung hatte sich der Stadtrat mit den Stimmen von Linken, Grünen, FDP und MitBürger/Neues Forum gegen die Schließung der Förderschule am Jägerplatz ausgesprochen.

Doch dieser mehrheitlich gefasste Beschluss hat keinen Bestand mehr. Wegen der sinkenden Schülerzahlen muss die Schule zum Ende kommenden Schuljahres dicht gemacht werden. Laut Anordnung des Landesverwaltungsamtes ist die Einrichtung zum 31. Juli 2012 zu schließen. Bis Jahresende müsse die Stadt einen entsprechenden Beschluss fassen, sagte Bildungsdezernent Tobias Kogge gegenüber HalleForum.de.

Auch die Stadtverwaltung hatte eine Schließung favorisiert. Die Einrichtung sei nicht bestandsfähig und müsse deshalb geschlossen werden, hatte man dort argumentiert. Wegen des Hin und Hers waren keine neuen Schüler mehr der Schule zugewiesen. Dadurch sank die Schülerzahl unter das Mindestlevel von 90.

Beitrag Teilen

Zurück