Landgericht: Sanierung im nächsten Jahr

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bauvorhaben | Aktuelles
von Tobias Fischer

Im kommenden Jahr soll das Landgericht am Hansering in Halle saniert werden. Darüber informierte Sachsen-Anhalts Bauminister Karl-Heinz Daehre. Starten sollen die arbeiten an dem 105 Jahre alten Gebäude im April 2011 und damit ein Jahr später als geplant

Landgericht: Sanierung im nächsten Jahr

Im kommenden Jahr soll das Landgericht am Hansering in Halle saniert werden. Darüber informierte Sachsen-Anhalts Bauminister Karl-Heinz Daehre. Starten sollen die arbeiten an dem 105 Jahre alten Gebäude im April 2011 und damit ein Jahr später als geplant. Im Oktober des folgenden Jahres soll das denkmalgeschützte Gebäude dann fertig sein. 15,7 Millionen Euro stünden für die Sanierung im Doppelhaushalt des Landes bereit, so das Bauministerium.

Seit fünf Jahren erstrahlt die Sandsteinfassade bereits in neuem Glanz, auch das Dach wurde erneuert. Doch im Gebäudeinneren hat der Zahn der Zeit seine Spuren hinterlassen. Undichte Fenster haben im Winter die Mitarbeiter wieder teilweise bibbern lassen, Putz löst sich von den Wänden. Auch die komplette Heizungsanlage sowie die Elektrik müssen erneuert werden. Deshalb wird das Gericht mit seinen 130 Mitarbeitern während der Bauarbeiten auch ausziehen. Nach Abschluss der Arbeiten zählt das schon von außen imposant anmutende Gebäude wieder zu einem der schönsten Bauwerken der Stadt gehören.

Das Gebäude wurde zwischen 1903 und 1905 nach wilhelminischer Baukunst erbaut. Architekten waren Paul Thoemer und Karl Illert.

Beitrag Teilen

Zurück