Polizei sucht Fahrrad-Rowdy

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

Die Polizei in Halle (Saale) sucht einen Fahrrad-Rowdy. Nach Angaben der Polizei hat der Unbekannte eine Frau umgefahren. Mit einer Bekannten sei die 54-Jährige am Sonntagvormittag auf dem „Kesselbergweg“ in der Dölauer Heide gejoggt

Polizei sucht Fahrrad-Rowdy

Die Polizei in Halle (Saale) sucht einen Fahrrad-Rowdy. Nach Angaben der Polizei hat der Unbekannte eine Frau umgefahren. Mit einer Bekannten sei die 54-Jährige am Sonntagvormittag auf dem „Kesselbergweg“ in der Dölauer Heide gejoggt. Gegen 11:40 Uhr kam plötzlich von hinten, aus Richtung Bischofswiesen in Richtung Blumenauweg, ein Radfahrer mit hoher Geschwindigkeit gefahren und stieß mit einer der beiden Frauen zusammen. Sowohl die 54-Jährige als auch der Radfahrer kamen zu Fall. Der ca. 20-jährige und 1,80 Meter große Mann reparierte anschließend seine Fahrradkette und fuhr ohne Angabe weiterer Personalien einfach davon. Die Joggerin erlitt neben einem Schock auch Schürfwunden im Gesicht, an den Armen und am Rücken und wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Dort verblieb sie über Nacht.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre, 1,80 Meter groß, schlank, er trug eine gelbe Brille und ein schwarzes Basecape. Bekleidet war der Mann mit einen blau-grauem T-Shirt, er führte einen schwarzen Rucksack und ein silberfarbenes Fahrrad der Marke "Giant" mit sich.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kennt den flüchtigen Fahrradfahrer und kann Angaben zu dessen Identität und/ oder Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) unter der Telefonnummer (0345) 224 6293 entgegen.

Beitrag Teilen

Zurück