Rat will Stadtmarketing kontrollieren

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Politik | Aktuelles
von Tobias Fischer

(ens) Erst das neu eingeführte Logo, von dem die Stadträte erst aus der Zeitung erfahren. Und dann plötzlich ein neuer Name für den Weihnachtsmarkt. Die halleschen Stadträten haben von den Alleingängen des Stadtmarketing-Chefs Stefan Voß genug

Rat will Stadtmarketing kontrollieren

(ens) Erst das neu eingeführte Logo, von dem die Stadträte erst aus der Zeitung erfahren. Und dann plötzlich ein neuer Name für den Weihnachtsmarkt. Die halleschen Stadträten haben von den Alleingängen des Stadtmarketing-Chefs Stefan Voß genug. Sie wollen nun einen Aufsichtsrat installieren.

Annegret Bergner (CDU) kündigte jetzt an, zur September-Ratssitzung einen entsprechenden Antrag zu stellen. Auch Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados steht dieser Idee nicht abgeneigt gegenüber. Ausgewählte Stadtratsvertreter der einzelnen Parteien hätten so künftig bessere Einblicke in die Arbeit des Stadtmarketings.

Die Stadt Halle (Saale) hält 60 Prozent der Anteile am Stadtmarketing, bezuschusst das Unternehmen mit jährlich 1,1 Millionen Euro. Die Interessen der Stadt als Gesellschafter vertritt momentan einzig der Wirtschaftsdezernent Wolfram Neumann. Im Vorstand der GmbH sitzen auch Vertreter der weiteren Gesellschafter wie Uni und Citygemeinschaft.

Beitrag Teilen

Zurück