Schulentwicklungsplanung: OK vom nächsten Ausschuss

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Politik | Aktuelles
von Tobias Matussek

Die Schulentwicklungsplanung der Stadt hat eine weitere Hürde genommen. Am Donnerstag stimmte auch der Jugendhilfeausschuss zu. Bereits vergangene Woche segnete der Bildungsausschuss das Papier ab

Schulentwicklungsplanung: OK vom nächsten Ausschuss

Die Schulentwicklungsplanung der Stadt hat eine weitere Hürde genommen. Am Donnerstag stimmte auch der Jugendhilfeausschuss zu. Bereits vergangene Woche segnete der Bildungsausschuss das Papier ab. Heike Wiesner, sachkundige Einwohnerin, hatte während der Sitzung den Antrag gestellt, im Südstadtgymnasium integrative Klassen einzurichten. Das soll die Verwaltung jetzt prüfen.

Ansonsten wurde das Papier bestätigt wie vom Bildungsausschuss bereits beschlossen. Die Rosengartenschule wird zum 31. Juli 2010 geschlossen. Sie wird in die Huttenschule integriert. Derzeit ist die Einrichtung schon mit in diesem Gebäude untergebracht. Geändert werden in diesem Zusammenhang auch die Schulbezirke der Grundschulen im Viertel. Die Sekundarschule Schiller wird im Sommer 2011 geschlossen.

Bestätigt wurde auch die Festsetzung von Kapazitätsobergrenzen an den Gymnasien. An Südstadt-, Wolff- und Giebichenstein-Gymnasium sollen jeweils 112 Schüler in vier Klassen aufgenommen werden, am Herder-Gymnasium 84 Schüler in drei Klassen. Bewerben sich mehr Kinder, wird ausgelost.

Beitrag Teilen

Zurück