Solarsegel im Zoo entsteht

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Bergzoo | Aktuelles
von Tobias Fischer

Nein, es ist kein Sonnenschutz für die Robben, sondern ein kleines Solarkraftwerk. Am Dienstag wurde im Bergzoo in Halle (Saale) an der Robbenanlage eine Solaranlage installiert. Nach dem in der vergangenen Woche schon die 8

Solarsegel im Zoo entsteht

Nein, es ist kein Sonnenschutz für die Robben, sondern ein kleines Solarkraftwerk. Am Dienstag wurde im Bergzoo in Halle (Saale) an der Robbenanlage eine Solaranlage installiert. Nach dem in der vergangenen Woche schon die 8.50m hohen Masten gesetzt wurden, folgten am Dienstag Netz und die ersten Module der Anlage, die die Form eines Segels hat.

Initiiert hat das Projekt der Verein regstrom e. V. (Verein zur Förderung der regenerativen Stromerzeugung für Halle), der es durch Fördermittel, Spenden und Sponsoren finanzieren konnte. So wurden von jeder verkauften kWh des Öko+ durch die EVH 0,25 Cent auf ein Sonderkonto überwiesen.

Insgesamt hat die Anlage 150.000 Euro gekostet. An der außergewöhnlichen Konstruktion mit knapp 500 Solarmodulen, die sich bei Wind sogar wie ein richtiges Segel aufbläst, haben Frithof Meinel, Professor für Industriedesign an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, Baustatiker des Ingenieurbüros Hilpert sowie das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik (IWM) mitgearbeitet.

Beitrag Teilen

Zurück