Streit um Eisbahn geht weiter

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Stadtgeschehen | Aktuelles
von Tobias Fischer

Drei Mal gab es bereits auf dem halleschen Weihnachtsmarkt eine Eisbahn, und drei Mal gab es auch Ärger. Seit einem halben Jahr geht es um einen Stromanschluss (HalleForum. de berichtete)

Streit um Eisbahn geht weiter

Drei Mal gab es bereits auf dem halleschen Weihnachtsmarkt eine Eisbahn, und drei Mal gab es auch Ärger. Seit einem halben Jahr geht es um einen Stromanschluss (HalleForum.de berichtete). 14.000 Euro will die Stadt an Stromkosten haben. Die Betreiberfirma hingegen verlangt 40.000 Euro von der Stadt für ein Stromaggregat.

Nächste Woche wird sich der Stadtrat im nicht-öffentlichen Teil mit der Thematik beschäftigen. Bereits vergangene Woche gab Innendezernent Bernd Wiegand im Ordnungsausschuss den Hinweis, dass für die Eisbahn auf dem Markt an keinerlei Gebührenerlass für das kommende Jahr gedacht sei. Derzeit sieht es danach aus, als wenn es keine Eisbahn geben wird. Die Stadt will aus dem Vertrag aussteigen. Das Stadtmarketing soll nun nach Alternativen für den Bereich zwischen Roten Turm und Marktkirche suchen.

Beitrag Teilen

Zurück