Südlicher Zollrain wird saniert

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Baustelle | Aktuelles
von Tobias Fischer

Im Zuge der Beseitigung von Winterschäden erfolgt im Zeitraum vom Donnerstag, dem 1. September 2011, bis zum Samstag, dem 26. November 2011 die Fahrbahnsanierung der westlichen Seite der Straße „Zollrain“ in der Neustadt

Südlicher Zollrain wird saniert

Im Zuge der Beseitigung von Winterschäden erfolgt im Zeitraum vom Donnerstag, dem 1. September 2011, bis zum Samstag, dem 26. November 2011 die Fahrbahnsanierung der westlichen Seite der Straße „Zollrain“ in der Neustadt. Der vorhandene, stark geschädigte Fahrbahnbelag wird aufgenommen und in zwei Teilabschnitten in Asphaltbauweise neu hergestellt. Im Anschluss an die Sanierungsarbeiten werden Teile der Randsteine für Gehweg und Straßenentwässerung neu hergestellt.

Die Bauarbeiten werden im Auftrag der Stadt Halle (Saale) durch die Firma GP Verkehrswegebau GmbH Halle ausgeführt. Die notwendigen Verkehrssicherungsmaßnahmen obliegen der HASTRA-Service GmbH Halle.

Die stadtauswärts führende Fahrbahn des Zollrains wird zwischen der Zscherbener Straße und der Anbindung der Ernst-Hermann-Meyer für den Fahrverkehr voll gesperrt. Zwischen der Ernst-Hermann-Meyer-Straße und der Auffahrt zur B 80 wird der Anliegerverkehr zur Gartenanlage "Am Zollrain", zur Gaststätte "Zur Kartoffelhütte" und zum Kleintierzüchterverein durch das Baufeld geführt, wobei nur der Verkehr in Nord-Süd-Richtung zugelassen ist. Aus der Gegenrichtungen können die Einrichtungen nicht angefahren werden.

Der gesamte sonstige Verkehr wird während der Baumaßnahme jeweils auf der östlichen zweispurigen Fahrbahn im Zweirichtungsverkehr zwischen der Zscherbener Straße und dem Lortzingbogen im Gegenverkehr an der Baustelle vorbei geführt. Die Überleitung auf die Ostseite erfolgt innerhalb des Knotens Zollrain/Zscherbener Straße/Platz Drei Lilien, am nördlichen Bauende. Die Rückführung auf die westliche Fahrbahn erfolgt im Kreuzungsbereich Zollrain/Lortzingbogen/Auffahrt zur B 80.

Der Fußgängerverkehr entlang des Zollrains wird an der Baustelle vorbeigeführt. Das Baufeld kann am nördlichen und südlichen Bauende sowie in Höhe Ernst-Hermann-Meyer-Straße durch Fußgänger gequert werden.

Die stationären Ampeln an den Knoten Zollrain/Zscherbener Straße, Zollrain/Kaufland, Zollrain/Ernst-Hermann-Meyer-Straße und Zollrain/Lortzingbogen werden abgeschaltet und für die Bauzeit durch mobile Knotenpunktsanlagen ersetzt.

[map=Zollrain]

Beitrag Teilen

Zurück