Abbiegespur am Riebeckplatz wird wegen Bauarbeiten ab Montag gesperrt

Halle (Saale) | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Einschränkungen für Autofahrer gibt es in der kommenden Woche am Riebeckplatz. Grund ist die Komplettierung der Fahrbahnflächen in der Ausfahrt von der B80 in Richtung Süden. Von Montag, 25. November (9 Uhr), bis Freitag, 29. November (10 Uhr), ist das Rechtsabbiegen nicht möglich. Dieser Fahrstreifen wird gesperrt. Rechtsabbiegende werden bereits ab der Kreuzung Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße abgeleitet, um über die Willy-Brandt-Straße die bestehende Umleitung in der Turmstraße zu erreichen.

Die Baumaßnahme gehört zum Vorhaben Umbau Rechtsabbieger Franckestraße/Riebeckplatz und zum Programm STADTBAHN Halle Merseburger Straße Nord. Durch das gleichzeitige Arbeiten an beiden Projekten soll die Beeinflussung des Verkehrs auf ein zeitliches Minimum gebracht werden.

Der Abbiegeverkehr zur Bundesstraße 6 in Richtung Leipzig wird ab Riebeckplatz zunächst als Geradeausverkehr über die Delitzscher Straße zur Grenzstraße geführt und kann von dort weiter über die Europachaussee zur Leipziger Chaussee fahren. Diesen Fahrtweg müssen auch alle anderen Fahrzeugführenden nehmen, die vom Riebeckplatz in Richtung Süden fahren wollen, sofern sie nicht von der Volkmannstraße kommend die Hochstraße zur Merseburger Straße nutzen können. Für diese Fahrzeugführenden bleibt die derzeitige Verkehrsführung in die Rudolf-Ernst-Weise-Straße erhalten. Zur Vermeidung von gefährlichen Fahrstreifenwechseln auf dem Riebeckplatz werden wiederum auch der mittlere Fahrstreifen in der Zufahrt Magdeburger Straße und der linke Fahrstreifen in der Zufahrt Delitzscher Straße gesperrt.

Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und Beachtung geänderter Beschilderungen und Markierungen gebeten.

Beitrag Teilen

Zurück