Bäume im Stadtgebiet werden zusätzlich bewässert

Baeume werden zusaetzlich bewaessert - Foto Stadtwerke Halle GmbH
Stadtwerke Halle | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Seit Montag, 10. August 2020, ist das Bewässerungsfahrzeug der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft (HWS) im Stadtbild unterwegs. Dafür rüsteten die Mitarbeitenden extra ein Kombifahrzeug um und statteten es mit einem Gießarm aus. Während der trockenen und heißen Sommertage versorgt die HWS so Bäume im Stadtgebiet mit ausreichend Wasser.

Unter der Trockenheit sowie den anhaltend hohen Temperaturen leiden nicht nur wir Menschen, auch die Natur kommt an ihre Grenzen. Die HWS hilft jetzt den Pflanzen im Auftrag der Stadt Halle (Saale). Um diesen Auftrag zu erfüllen, hat die HWS einen Gießarm angeschafft, welcher an ein Kombifahrzeug montiert wurde. Dieses Fahrzeug besitzt außerdem einen 12.000-Liter-Tank. Vor allem Jungbäume, die nach Baumaßnahmen gepflanzt wurden, und ausgewählte große Alleen werden dadurch im Auftrag der Stadt mit ausreichend Wasser versorgt. „Wir alle wollen unser grünes Halle erhalten. Deshalb greifen wir gern der Natur bei der aktuellen Trockenheit unter die Arme. Mit unserem Bewässerungsfahrzeug sorgen wir dafür, dass die Bäume nach vorgegebener Tourenplanung auch den Sommer gut überstehen“, sagt Sven Schossig, Abteilungsleiter für Reinigung und Behälterentsorgung der HWS.

 

Knapp 500 Bewässerungssäcke an hallesche Kitas verschenkt

Zusätzlich unterstützte die Stadtwerke Halle GmbH in den vergangenen Wochen hallesche Kitas und verschenkte knapp 500 Bewässerungssäcke. Damit soll vor allem jungen Bäumen bei Trockenheit geholfen werden.  Mit den besonderen Wasserspendern können die Kindertagesstätten nun ihre Bäume mit ausreichend Nass versorgen.

 

Bewässerungssäcke an allen Bäumen entlang des Gimritzer Damms angebracht

Die Bewässerungsmethode mithilfe von wassergefüllten Säcken wurde unter anderem bereits im Rahmen des Programmes STADTBAHN Halle in der Heideallee getestet. Der Vorteil dieser Art der Bewässerung ist die tröpfchenweise Abgabe von Wasser durch kleine Löcher im unteren Bereich der Säcke und dadurch die Schonung der Baumwurzeln. Dafür wird der Bewässerungssack, der für Bäume mit einem Stammumfang mit bis zu 30 Zentimetern gedacht ist, mit rund 80 bis 100 Litern Wasser gefüllt, welches über mehrere Stunden hinweg an den Boden abgegeben wird. Für Bäume mit einem größeren Stammumfang können zwei Bewässerungssäcke mithilfe eines Reißverschlusses verbunden werden. Aktuell wurden zusätzlich an 635 Bäumen entlang des Gimritzer Damms Bewässerungssäcke angebracht. Mit ihnen werden sowohl Neupflanzungen im Rahmen des Programmes STADTBAHN Halle sowie einige Bestandsbäume mit Wasser versorgt.

 

Hilfe zur Selbsthilfe: Bewässerungssäcke im Kundencenter erhältlich

Jede Hallenserin und jeder Hallenser kann die Natur bei den aktuellen Temperaturen aktiv unterstützen. Um möglichst viele Bäume im halleschen Stadtgebiet mit Wasser zu versorgen, gibt es die Bewässerungssäcke auch im Kundencenter der Stadtwerke Halle GmbH. Für 20 Euro pro Stück können sie erworben werden. Alle Informationen zu den Bewässerungssäcken und die Öffnungszeiten des Kundencenters gibt es auf www.swh.de/baumpatenschaft. Im Juni konnten Hallenserinnen und Hallenser Bewässerungssäcke bei einem Gewinnspiel der Stadtwerke Halle als persönliche Regenhilfe gewinnen. An verschiedenen Punkten in der Stadt werden nun durstige Bäume so mit Wasser versorgt.

Beitrag Teilen

Zurück