Betreten verboten! - Parkanlagen der Paul-Riebeck-Stiftung sind vorerst tabu

Bis auf weiteres... | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Das schöne Frühlingswetter lockt gegenwärtig Viele nach draußen. Die Parkanlagen rund um die Einrichtungen der Paul-Riebeck-Stiftung sind allerdings kein guter Ort für Treffen. Sie bleiben gegenwärtig den hier lebenden Bewohnern vorbehalten. Sie alle gehören aufgrund ihres Alters, der alterstypischen Vorerkrankungen bzw. ihres Handicaps zur Corona-Risikogruppe.

Das haben am vergangenen Wochenende mehrere Hallenserinnen und Hallenser wohl nicht bedacht. Vorstand Andreas Fritschek appelliert: „So gerne wir normalerweise Offenheit in alle Richtungen leben, so sehr müssen und wollen wir gegenwärtig die Bewohner schützen. Deshalb, bleiben Sie bitte unseren Anlagen fern. Zutritt hat hier bis auf weiteres ausschließlich das Pflegepersonal.“

Darauf verweisen zukünftig auch Schilder an den Eingangsbereichen. Zuwiderhandlungen bringt die Paul-Riebeck-Stiftung zur Anzeige.

 

Beitrag Teilen

Zurück