Bombe - Einschränkungen im Zugverkehr Hauptbahnhof gesperrt

Halle (Saale) | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Nach dem Fund einer Fliegerbombe ist der Hauptbahnhof in Halle (Saale) für den Zugverkehr gesperrt.

Betroffen davon sind die Nah- und S-Bahn-Züge folgender Linien:

S 5/S 5X Halle(Saale) Hbf–Leipzig/Halle Flughafen–Leipzig Hbf (tief)–Altenburg–Zwickau(Sachs) Hbf;

S 3 Halle-Trotha–Halle (Saale) Hbf–Schkeuditz–Leipzig Hbf (tief)–Leipzig-Connewitz;

S 8 Halle (Saale) Hbf-Bitterfeld-Dessau Hbf/ Lutherstadt Wittenberg-Zahna/Jüterbog;

S 9 Halle (Saale) Hbf–Delitzsch ob Bf–Eilenburg;

RE 30 Magdeburg Hbf-Köthen-Halle (Saale) Hbf;

S 7 Halle (Saale) Hbf-Halle-Nietleben.

Die Züge des Fernverkehrs werden über den Güterbahnhof, ohne Halt in Halle (Saale) Hauptbahnhof, umgeleitet.

Ebenfalls betroffen sind die Nahverkehrszüge von Abellio Rail Mitteldeutschland.

Über die voraussichtliche Dauer der Sperrungen des Hauptbahnhofs können im Moment keine Aussagen getroffen werden.

Informationen zum Reiseverkehr und den Ersatzverkehren erhalten Reisende unter: www.bahn.de/aktuell, unter www.bahn.de und unter www.abellio.de/mitteldeutschland

Beitrag Teilen

Zurück