Bürgermeister begrüßt neue Generalsekretärin der Leopoldina

Foto: Thomas Ziegler
Stadt Halle (Saale) | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Die Generalsekretärin der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Franziska Hornig, und Bürgermeister Egbert Geier haben sich am heutigen Dienstag, 20. Juli 2021, im Ratshof zu einem ersten Gedankenaustausch getroffen. An dem Gespräch nahm auch die Leiterin des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung der Stadt Halle (Saale), Dr. Sabine Odparlik, teil.

Die Wissenschaftsmanagerin und Betriebswirtin Franziska Hornig ist bereits seit September 2020 Generalsekretärin der Leopoldina, aufgrund der Corona-Pandemie konnte aber noch kein Treffen in der Stadtverwaltung stattfinden. Bürgermeister Egbert Geier: „Es ist ein Privileg für die Stadt, Sitz der ältesten dauerhaft existierenden naturwissenschaftlichen Akademie der Welt zu sein. Die Leopoldina wird als eine sachliche, auf Fakten basierende Stimme der Wissenschaft, als Berater der Politik und Gesellschaft dringend benötigt und weltweit außerordentlich geschätzt. Die Stadt Halle (Saale) unterstützt die Leopoldina auch weiterhin mit aller Kraft.“

Die Generalsekretärin der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina, Franziska Hornig (rechts), wird von Bürgermeister Egbert Geier und der Leiterin des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, Dr. Sabine Odparlik, im Ratshof begrüßt. Foto: Thomas Ziegler

Beitrag Teilen

Zurück